News

Rabeneick TS4 Edition - Alltagsrad mit Alarmanlage

img
Rabeneick bietet das TS4 als Editionsmodell mit Linka-Schloss an Foto: Rabeneick

Rabeneick hat sein urbanes Alltagsbike mit dem Smartlock Linka aufgerüstet. Das wird per Bluetooth gesteuert und kommt ohne Schlüssel aus. Außerdem löst es bei Diebstahl Alarm aus.

Anzeige

Mit dem TS4 bietet die Fahrradmarke Rabeneick ein schnörkelloses und gut ausgestattetes urbanes Alltagsbike zum moderaten Preis von rund 800 Euro an. Wer 150 Euro zusätzlich investiert, kann das TS4 ab sofort in einer Editions-Version bekommen, bei der als besonderes Ausstattungsdetail das Smartlock Linka dazugehört.

Als besonderes Gimmick lässt sich dieses massive Speichenschloss mit einem Smartphone koppeln und per App bedienen. Die Verbindung zwischen Schloss und Handy wird per Bluetooth hergestellt. Wer abschließen will, muss lediglich einen Knopf am Gehäuse drücken, damit der Sperrriegel elektrisch ausfährt. Zum Öffnen gibt es drei Optionen: Nähert man sich mit einem verbundenen Smartphone dem Schloss, öffnet es automatisch. Alternativ kann man eine Art Morsecode per Tastendruck eingeben oder per App die Entriegelung veranlassen. Zusätzlich bietet das Linka eine Alarmfunktion. Sollte jemand das Fahrrad wegtragen, erklingt ein Alarmton. Außerdem informiert das Schloss seinen Nutzer über den ausgelösten Alarm auf dem Smartphone.

Abgesehen vom smarten Linka-Schloss bietet das TS4 eine alltagstaugliche und solide Ausstattung, die LED-Lichtanlage, Nabendynamo, Schutzbleche, Gepäckträger, Seitenständer, Luftpumpe sowie pannensichere Schwalbe-Reifen umfasst. Außerdem gibt es eine Deore-XT-Schaltung mit 27 Gängen sowie hydraulische Scheibenbremsen. Den Alurahmen des TS4 bietet Rabeneick wahlweise in einer Diamant- oder Trapez-Version an. Es stehen jeweils drei Rahmengrößen zur Wahl.

STARTSEITE