Elektroauto

VW-Gipfelsturm am Pikes Peak

img
mid Groß-Gerau - Auf dem Weg zum Sieg: Der VW I.D. R Pikes Peak beim berühmten Bergrennen. VW

Der Rekordversuch ist geglückt - und wie: Mit dem Elektrorenner I.D. R Pikes Peak hat VW beim berühmtesten Bergrennen der Welt eine Bestmarke aufgestellt: In 7.57,148 Minuten verbesserte Pilot Romain Dumas den bisherigen Rekord von Rallye-Legende Sébastien Loeb aus dem Jahr 2013 um 16 Sekunden.

Anzeige


Der Rekordversuch ist geglückt - und wie: Mit dem Elektrorenner I.D. R Pikes Peak hat VW beim berühmtesten Bergrennen der Welt eine Bestmarke aufgestellt: In 7.57,148 Minuten verbesserte Pilot Romain Dumas den bisherigen Rekord von Rallye-Legende Sébastien Loeb aus dem Jahr 2013 um 16 Sekunden.

Beim Pikes Peak International Hill Climb 2018 über eine Distanz von 19,99 Kilometer, 156 Kurven und 1.440 Höhenmeter ließ der Elektro-Supersportler mit 500 kW/680 PS Leistung, einem Drehmoment von bis zu 650 Newtonmeter und nur knapp 1.100 Kilo Lebendgewicht die konventionell angetriebene Konkurrenz deutlich hinter sich. Für VW ist der Triumph deshalb auch mehr als ein weiterer Sieg im Motorsport, es ist ein deutliches Signal: "Der I.D. R Pikes Peak ist der sportliche Vorbote der I.D.-Familie von Volkswagen, so VW-Vorstand Frank Welsch. "Und heute haben wir gezeigt, was in dieser Technologie steckt."

Auch Rennfahrer Romain Dumas war begeistert: "Der I.D. R Pikes Peak ist das beeindruckendste Auto, das ich je im Wettbewerb gefahren bin. Durch den Elektroantrieb ist vieles anders." Er könne noch gar nicht glauben, dass jetzt Volkswagen und sein Name hinter dieser unglaublichen Zeit stünden, so der Franzose.

STARTSEITE