Neuheit

Hyundai i30 N-Line - Schnelle Optik - bürgerlicher Antrieb

img
Der Hyundai i30 mit der neuen "N-Line" Foto: Hyundai

Mit der neuen ,,N-Line' für den i30 führt Hyundai eine weitere Ausstattungslinie für den Kompakten ein. Sie wendet sich an Kunden, die vor allem eine sportliche Optik wünschen, aber nicht unbedingt eine hohe Motorleistung.

Anzeige

Hyundai bietet seinen i30 ab sofort auch mit der neuen Ausstattungslinie ,,N" an. Sie ist sowohl für den 1,4-Liter-Benziner (103 kW/140 PS, ab 24.600 Euro) als auch für den 1,6-Liter-Diesel (100 kW/136 PS, ab 27.200 Euro) verfügbar. Beide Varianten lassen sich wahlweise mit einem manuellem Getriebe oder einer Doppelkupplung kombinieren.
 
,,N-Line" beinhaltet unter anderem das ,,Dynamik-Paket" des Topmodells i30 N. Es umfasst den vorderen und hinteren Stoßfänger, den Diffusor samt Doppelrohr-Abgasanlage, das LED-Tagfahrlicht und die schwarz umrandeten Beleuchtungseinheiten vom Spitzenmodell. Lediglich an den Emblemen und der silbernen Leiste vorne und hinten kann man die Modelle unterscheiden - beim i30 N sind diese rot.
 
Die ,,N-Line" beinhaltet allerdings neben optischen Upgrades auch einige technische Feinheiten. So gibt es 18-Zoll-Felgen, größere Bremsscheiben und ein sportlicher abgestimmtes Fahrwerk. Der Innenraum gleicht dank Sportsitzen, einem schwarzen Dachhimmel sowie dem Sportlenkrad ebenfalls dem des i30 N, der ab 29.700 Euro in der Preisliste steht.

STARTSEITE