Technik & Wissen

Präzises Dosieren: eine wichtige Technologie in der Autoindustrie

img
Foto: Volkswagen

Anzeige

Automarken aus Deutschland genießen in vielen Ländern der Welt einen exzellenten Ruf. Dass die deutschen Autobauer so erfolgreich sind, ist jedoch nicht allein dem Können der Ingenieure und Techniker von Daimler, VW & Co. zu verdanken. Unzählige hochspezialisierte Unternehmen leisten ebenfalls wichtige Beiträge.

Spezialisten entwickeln Basistechnologien

Die meisterhafte Beherrschung klassischer Technologien, die seit vielen Jahrzehnten bei der Bearbeitung von Metallen und anderen Werkstoffen eine zentrale Rolle spielen, ist in der Auto-Industrie heute nicht mehr ausreichend. Um moderne Fahrzeuge herzustellen, die höchsten Ansprüchen genügen, sind weitere Kompetenzen gefragt. Ein Blick in das Innere eines Fahrzeugs genügt, um das zu veranschaulichen: Überall finden sich elektronische Bauelemente, die komplexe Prozesse steuern und überwachen. Die Anforderungen an diese Komponenten sind sehr hoch. Schließlich erwartet jeder Autobesitzer zu Recht, dass er mit seinem Fahrzeug jederzeit sicher ans Ziel kommt.

Zuverlässiger Schutz vor äußeren Einflüssen

Feuchtigkeit, Staub, extreme Temperaturen - das sind typische Einflüsse, denen viele wichtige Fahrzeugteile und auch die Elektronik permanent ausgesetzt sind. Trotz der ungünstigen Bedingungen müssen die sensiblen elektronischen Bauteile langfristig einwandfrei funktionieren. Welchen Herausforderungen sich die Fahrzeugentwickler bei der Bewältigung solcher Aufgaben stellen müssen, kann sich ein Laie kaum vorstellen. Eine der Firmen, die sich die Lösung solcher Probleme spezialisiert haben, ist die Firma bdtronic. Auf der Homepage des Unternehmens, das eng mit vielen Fahrzeugherstellern kooperiert, werden die Kompetenzen vorgestellt. Einer der wichtigsten Tätigkeitsbereiche, in denen die Spezialisten der in Baden-Württemberg ansässigen Firma sehr erfolgreich sind, ist das Dosieren (https://www.bdtronic.de/dosieren).

Verarbeitung von ein- und mehrkomponentigen Reaktionsgießharzen

Eine bewährte Methode, um Sensoren, elektronische Baugruppen oder Kabeldurchführung zuverlässig vor schädlichen Einflüssen zu schützen, ist das Vergießen mit Reaktionsgießharzen. Die Verarbeitung von Gießharzen erfordert höchste Präzision, um reproduzierbare Ergebnisse in höchster Qualität zu erreichen. Die Spezialisten von bdtronic entwickeln im Auftrag von Kunden spezielle Verfahren und komplexe Systeme, die exakt an die jeweiligen Anforderungen angepasst sind. Dazu gehören unter anderem Materialaufbereitungssysteme, die die Voraussetzungen für einen blasenfreien Verguss schaffen. Eine weitere Herausforderung, der sich bdtronic erfolgreich stellt, ist die Automatisierung des Transports von viskosen oder pastösen Materialien.

Präzision ist das A & O beim Kleben, Sprühen und Schäumen

Doch nicht nur elektronische Bauteile eines Fahrzeugs müssen vor Einflüssen aus der Umgebung geschützt werden. Karosserie, Gehäuse, Fenster und andere Teile eines Fahrzeugs sind ebenfalls abzudichten. Und auch bei diesen Arbeitsschritten kommt es auf präzises Dosieren an. Um Kfz-Fenster abzudichten, kommen Schäume zum Einsatz. Auf elektronische Leiterplatten im Fahrzeug wird Schutzlack aufgesprüht. Klebeverfahren kommen in der Auto-Industrie ebenfalls immer häufiger zum Einsatz. Beispielsweise werden die Laderaumleuchten von LKWs oder die Türgriffe von Fahrzeugen eingeklebt. Damit die Klebung die erforderliche Festigkeit bietet und gleichzeitig sicheren Schutz vor eindringendem Wasser gewährleistet, muss der Kleber präzise dosiert und aufgetragen werden.

STARTSEITE