Auto

Zukunftsvision aus dem Designstudio

img
mid Groß-Gerau - Markantes Design für künftige Sportmodelle von Skoda? Die Skizze des Vision RS zeigt, wohin die Reise gehen könnte. Skoda

Autobauer nutzen große Publikumsmessen nicht nur, um ihre neuesten Modelle zu präsentieren. Regelmäßig geben sie dort auch einen Ausblick, wie die ferne oder nahe Zukunft einer Marke aussehen könnte. Skoda zeigt im Vorfeld der Paris Motor Show 2018 die Studie Vision RS als Vorgeschmack auf künftige sportliche Modelle der Tschechen.

Anzeige


Autobauer nutzen große Publikumsmessen nicht nur, um ihre neuesten Modelle zu präsentieren. Regelmäßig geben sie dort auch einen Ausblick, wie die ferne oder nahe Zukunft einer Marke aussehen könnte. Skoda zeigt im Vorfeld der Paris Motor Show 2018 die Studie Vision RS als Vorgeschmack auf künftige sportliche Modelle der Tschechen.

Markante dreieckige Scheinwerfer, tiefliegender Kühlergrill, stark betonte Kotflügel und extrem konturierte Seitenschweller - so könnten RS-Modelle der Zukunft aussehen. Dazu kommen ein Diffusor und ein aerodynamisch optimierter Dachspoiler am Heck der 4,36 Meter langen, 1,81 Meter breiten und nur 1,43 Meter hohen Studie, der Radstand beträgt 2,65 Meter.

Ob, wie und wann die Designsprache in RS-Modellen zu finden sein wird, verrät Skoda nicht. Aber ganz unwahrscheinlich dürfte es auch nicht sein, zumal sich der aktuelle Octavia samt RS-Variante so langsam dem Ende seiner erfolgreichen Laufbahn nähert.

STARTSEITE