Unternehmen & Märkte

AGCO erweitert Kompetenzzentrum für Futtererntemaschinen

img
Symbolischer erster Spatenstich für die Erweiterung des europäischen AGCO- Kompetenzzentrum für Futtererntemaschinen in Feucht. Foto: Auto-Medienportal.Net/AGCO

Anzeige

AGCO erweitert für rund 10,5 Millionen Euro sein Kompetenzzentrum für Futtererntetechnik in Feucht. Gestern erfolgte der symbolische erste Spatenstich. Kern des Bauvorhabens ist eine neue Montagehalle mit 4000 Quadratmetern, in der zukünftig das gesamte Mähwerksprogramm gefertigt werden soll. Die Optimierung des Materialflusses ist ein weiterer Schwerpunkt. Mit der Maßnahme reagiert der Landmaschinenhersteller auf die gestiegene Nachfrage insbesondere auch nach größeren Maschinen der Marken Fendt, Massey Ferguson und Fella. (ampnet/jri)

STARTSEITE