News

Führerschein-Quote - Kein Desinteresse am Auto zu spüren

  • In NEWS
  • 11. Oktober 2018, 09:59 Uhr
  • Holger Holzer/SP-X
img
Das Auto steht bei jungen Fahrern weiterhin hoch im Kurs Foto: Suzuki

Die Zahl der jungen Führerscheinabsolventen sinkt. Ein Beleg für nachlassendes Interesse am Auto ist das jedoch nicht.

Anzeige

Das Interesse am Führerschein lässt bei jungen Erwachsenen in Deutschland nicht nach. In der Altersgruppe unter 25 Jahren lag die Quote der Absolventen in den vergangenen zehn Jahren stabil bei 80 Prozent, wie der Gesamtverband der Deutschen Versicherer (GDV) mitteilt. Das oft behauptete Desinteresse der jungen Generation an einem Führerschein gebe es nicht, so die Statistiker. Gesunken ist lediglich die absolute Zahl der unter 25-Jährigen - und damit auch die der jungen Führerscheinabsolventen.

Unterschiede beim Führerscheinerwerb gibt es jedoch zwischen Stadt und Land. So hat in den Stadtstaaten Hamburg, Bremen und Berlin nur rund die Hälfte der unter 25 Jahre alten jungen Leute einen Führerschein, während es in Flächenländern wie Bayern oder Rheinland-Pfalz mehr als 90 Prozent sind.

STARTSEITE