Neuheit

Kia Ceed Sportswagon - Mehr Platz im Gepäckabteil

  • In AUTO
  • 21. Oktober 2018, 09:07 Uhr
  • Max Friedhoff/SP-X
img
Der neue Kia Ceed Sportswagon Foto: SP-X/Matthias Knödler

Vorgestellt hat Kia den neuen Ceed Sportswagon zwar bereits auf dem Genfer Autosalon, nun steht mit der Markteinführung jedoch auch der erste Fahrtermin ins Haus.

Anzeige

Den neuen Kia Ceed gibt es nicht nur als kompakten Fünftürer, sondern auch als Kombi. In dieser geräumigen Variante trägt er den Namenszusatz ,,Sportswagon" und bringt in seinem Kofferraum mindestens 625 Liter Gepäck unter, dazu gibt es eine niedrigere Ladekante als bisher und die Rückbank kann im bekannten Verhältnis 40:20:40 umgelegt werden. Die gesamte Karosserie des Sportswagon ist um 9,5 Zentimeter in die Länge gewachsen. Auffällig ist der modifizierte Kühlergrill im typischen "Tigernose"-Stil. Darüber hinaus hat Kia die Scheinwerfer und Rückleuchten neu gestaltet.

Motorseitig stellt Kia den Sportswagon gleich auf wie den normalen Ceed. Es gibt Benziner und Dieselmotoren von 74 kW/100 PS bis 103 kW/140 PS. Zum Serienumfang gehört ein manuelles Sechsgang-Getriebe, für die Topmodelle ist optional ein Doppelkupplungsgetriebe mit sieben Fahrstufen erhältlich.
Ebenfalls serienmäßig an Bord sind Fernlichtassistent, Müdigkeitswarner, aktiver Spurhalteassistent und Notbremsassistent mit Fußgängererkennung. Gegen Aufpreis gibt es außerdem einen Stauassistenten, der Beschleunigen, Lenken und Bremsen übernimmt.

(Einen ausführlichen Fahrbericht sowie eine Kurzfassung veröffentlichen wir am Dienstag, 23. Oktober 2018.)

STARTSEITE