Unternehmen & Märkte

Continental setzt 10,8 Milliarden Euro um

img
Continental-Hauptverwaltung in Hannover. Foto: Auto-Medienportal.Net/Continental

Anzeige

Continental hat im dritten Quartal einen Umsatz von 10,8 Milliarden Euro erzielt. Das ist ein Plus von rund einem Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Das bereinigte operative Ergebnis betrug 772 Millionen Euro. Der Umsatz der Automotive Group ist um 1,7 Prozent gewachsen - und damit mehr als vier Prozentpunkte stärker als der Markt bzw. die weltweite Fahrzeugproduktion, die nach vorläufigen Daten um etwa 2,5 Prozent zurückging. Sollte dieser Trend im vierten Quartal zunehmen, sieht das Dax-Unternehmen aus Hannover den prognostizierten Konzernjahresumsatz in Höhe von rund 44,5 Milliarden Euro nach Wechselkurseffekten in Gefahr. (ampnet/jri)

STARTSEITE