Technik & Wissen

So geht Tuning bei den Profis

img
mid Groß-Gerau - Der BMW i8 als getunter Polizeiwagen ist Hingucker auf der Essen Motor Show. Schnitzer

Die Tuning-Szene ist breit gefächert - vom Profi-Unternehmen bis zur kleinen Hinterhof-Werkstatt. Entsprechend unterschiedlich sind die Sicherheitsstandards. Auf der Essen Motor Show ist anhand eines Polizeiwagens auf Basis des BMW i8 zu sehen, wie sicheres Tuning funktioniert.

Anzeige


Die Tuning-Szene ist breit gefächert - vom Profi-Unternehmen bis zur kleinen Hinterhof-Werkstatt. Entsprechend unterschiedlich sind die Sicherheitsstandards. Auf der Essen Motor Show ist anhand eines Polizeiwagens auf Basis des BMW i8 zu sehen, wie sicheres Tuning funktioniert.

Schon zum fünften Mal beteiligt sich AC Schnitzer mit der Ausstattung eines Kampagnenfahrzeuges an der Initiative "Tune It! Safe!" des Verbandes Deutscher Automobil Tuner e.V. (VDAT). Diese Aktion wird auch vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur unterstützt.

Ziel der Initiative ist es, mit einer bundesweiten Kampagne gegen unzulässiges und unsicheres Tuning vorzugehen. Ein Jahr lang kann das Kampagnenfahrzeug für Veranstaltungen, Messen und Tuningevents auf Anfrage gebucht werden. Die markante Form und das Design des BMW i8 Coupé zeichnen den Hybrid-Sportwagen aus.

Zunächst erhielt der BMW von AC Schnitzer eine Tieferlegung um etwa 20 Millimeter an Vorder- und Hinterachse. Damit ist der Polizei BMW i8 Tune it! Safe! by AC Schnitzer der Straße deutlich näher, als das Serienfahrzeug und sorgt somit für Fahrstabilität in allen Kurvenlagen.

In Kombination mit dem AC1 Leichtbau-Radsatz, mit dem pro Felge etwa 4,4 kg Gewicht eingespart werden, verbessert sich auch die Querdynamik des i8 Roadster spürbar. Realisiert wird diese Gewichtsersparnis durch die eigens für die i8-Baureihe entwickelten 21 Zoll großen Leichtbau-Schmiedefelgen AC1 in BiColor (oder wahlweise anthrazit).

Die Reifen liefert Hankook, Hauptsponsor des Projekts. Das i8 Coupé ist ausgestattet mit Hankooks neuen Ultra-High-Performance-Reifen (UHP). "Hankook-Reifen sind für ihre starke Performance bekannt und deshalb auch bei Tunern sehr beliebt", sagt Roland Hehner, Leiter Produkt und Tuning bei Hankook. Wichtig sei, dass der Fahrspaß im Vordergrund bleibe. Hankook nehme aber auch seine gesellschaftliche Verantwortung ernst und setze sich als Unternehmen daher stets für sicheres, legales Tuning ein. Das neue Kampagnenfahrzeug und das damit verbundene Projekt würden zeigen, wie man vorbildliches Tuning umsetzt.

STARTSEITE