Unternehmen & Märkte

Hyundai macht den Kona zum Comichelden

img
Hyundai Kona Iron Man. Foto: Auto-Medienportal.Net/Hyundai

Anzeige

Der Hyundai Kona ist ab sofort als Sondermodell ,,Iron Man" zum Preis ab 34 000 Euro bestellbar. Innen wie außen deuten exklusive Designelemente auf den Marvel-Comichelden hin. Der Kona Iron Man entstand in Zusammenarbeit mit Disney. Zusammen mit den flachen Voll-LED-Scheinwerfern sowie den neu gestalteten LED-Tagfahrleuchten imitiert das Sondermodell die Gesichtsmaske mit der schmalen Augenform des Marvel-Helden. Passend dazu trägt der Kona Iron Man eine V-förmige Verzierung mit dem Marvel-Logo auf der Motorhaube.

Dachlackierung, Dachreling, Kappen der Außenspiegel sowie die Seitenschweller sind in einem exklusiven Iron-Man-Rot gehalten. Zweifarbige 18-Zoll-Leichtmetallräder mit Iron-Man-Nabenkappen, Gravuren in den D-Säulen sowie Applikationen am Heck runden den Auftritt des Sondermodells ab. Auf dem Armaturenbrett findet sich eine Signatur von Tony Stark. Die Iron-Man-Maske schmückt auch den Wählhebel des serienmäßigen Doppelkupplungsgetriebes 7DCT und das Smart-Key-System. Auf dem Bildschirm des Navigationssystems mit 8-Zoll-Farb-Touchscreen wird der Fahrer mit einer ,,Stark Industrie"-Animation begrüßt.

Serienmäßig kommt der Hyundai Kona Iron Man mit den Sicherheits- und Komfort-Extras der höchsten Ausstattungslinie Premium. So sind neben den aktiven Spurhalte- und Aufmerksamkeitsassistenten auch der autonome Notbremsassistent inklusive Frontkollisionswarner mit Fußgängererkennung, Querverkehrswarner hinten und Totwinkelwarner an Bord. Neben einer Rückfahrkamera sind ein beheizbares Multifunktions-Lederlenkrad, Klimaautomatik mit Pollenfilter, Krell Premium-Soundsystem mit acht Lautsprechern, Android Auto und Apple Carplay sowie eine kabellose Ladefunktion für Smartphones an Bord. (ampnet/deg)

STARTSEITE