Neuheit

Bosch auf der CES - Komplettprogramm für Roboter-Shuttles

  • In AUTO
  • 12. Dezember 2018, 11:03 Uhr
  • Holger Holzer/SP-X
img
Bosch stellt auf der CES ein Shuttle vor Foto: Bosch

Autonom fahrenden Shuttle-Busse sollen künftig den Verkehr in den Großstädten prägen. Bosch will dabei sein.

Anzeige

Automobilzulieferer Bosch hat das Geschäft mit automatisierten Shuttle-Fahrzeugen im Blick. Auf der Elektronikmesse CES in Las Vegas (8. bis 12. Januar) stellen die Schwaben die Studie eines Roboter-Busses sowie die dazugehörige Software und Dienstleistungen vor.

Unter anderem wird das vor Ort als Schaustück präsentierte autonome E-Fahrzeug durch den elektrischen Achsantrieb des Unternehmens bewegt, das Aufladen der Akkus managt eine spezielle Software, die unter anderem auf Basis des aktuellen Standorts, des Stromvorrats und des Wetters den Besuch der Ladesäule plant. Zudem dient die Studie zur Anschaulichmachung weiterer Bosch-Dienste wie dem vorausschauenden Straßenzustands-Service, dem Concierge- und dem Update-over-the-Air-Service.

Bosch sieht Roboter-Shuttles als wichtigen Zukunftstrend. Allein in Europa, den USA und China sollen laut Schätzungen bereits im Jahr 2020 rund eine Million solcher On-Demand-Shuttlebusse unterwegs sein, bis 2025 sollen es 2,5 Millionen sein. Bosch will möglichst viele der für die neuen Mobiltätsdienste nötigen Komponenten anbieten.

STARTSEITE