Bürstner Lyseo Time T

CMT 2019: Bürstner rundet Teilintegrierte nach unten ab

img
Bürstner Lyseo Time T Harmony Line. Foto: Auto-Medienportal.Net/Bürstner

Anzeige

Mit den Teilintegrierten der Baureihe Lyseo Time T auf Basis des Citroën Jumper will Bürstner das mittlere Preissegment abdecken. Zur CMT 2019 (12.-20.1.2019) in Stuttgart rundet das Unternehmen aus Kehl damit sein Produktsegment der teilintegrierten Wohnmobile nach unten ab.

Außen zeigen die Reisemobile die bereits aus dem Lyseo Time I bekannte Linienführung im Bereich von Dach- und Seitenwand. Serienmäßig bietet die Baureihe Doppel-Ausstellfenster, die XL-Aufbautür und eine dritte Bremsleuchte, hinzu kommen GfK-Dach und -Boden.

Im Angebot sind insgesamt vier Grundrisse, drei davon werden auf der Messe in Stuttgart vorgestellt. Der Lyseo Time T 690 G ist eine Einzelbetten-Lösung mit Variobad und kompakten Maßen (6,98 Meter Länge). Der 7,41 Meter lange T 727 G ist ein Reisemobil mit Einzelbetten, Raumbad und Couch-Couch-Lösung. Die dritte Grundriss-Variante, der T 736, unterscheidet sich vom T 727 G durch das Queensbett im Heck. Der T 700 wiederum ist ein kompaktes Queensbett-Fahrzeug von unter sieben Metern Außenlänge mit separater Dusche und seitlich angeordneter Sitzgruppe.

Alle Modelle sind mit vier gurtgesicherten Sitzplätzen ausgestattet und verfügen serienmäßige über Mehrzonen-Kaltschaummatratzen. Die Grundpreise für den Lyseo Time T liegen zwischen 51 490 Euro und 52 990 Euro. Optional sind Hubbetten und ein Ambiente-Lichtpaket zu bekommen.

Aus anderen Baureihen bekannt ist die Ausstattungslinie ,,Harmony-Line". Zum Vorzugspreis von 5500 Euro extra wandelt sich das weiße Chassis in die Variante ,,Silver Metallic". Alu-Räder mit 16-Zoll-Reifen sind ebenso enthalten wie die markante Außengrafik. Weitere Merkmale sind das Chassis- und das Interieur- sowie das Licht- und Küchenpaket, die Fahrerhausverdunkelung, die Aufbautür Premium XL, Alurahmenfenster, das Skyroof sowie eine 40 x 40 Zentimeter große Dachluke. (ampnet/gp)

STARTSEITE