Hybrid-Fahrzeug

Rolls-Royce schickt 2020 eine Hybrid-Yacht aufs Wasser

  • In NEWS
  • 16. Januar 2019, 16:43 Uhr
  • Mirko Stepan
img
mid Groß-Gerau - Mehr als eine Zeichnung mit dem neuen Hybrid-Antrieb ist von der Yacht, die Rolls-Royce und Sunseeker 2020 präsentieren wollen, noch nicht bekannt. Rolls-Royce

Hybrid ist angesagt, Diesel ist out - das gilt nicht nur für die Mobilität auf vier oder mehr Rädern, sondern auch bei Schiffen. Rolls-Royce und der britische Luxusyacht-Hersteller Sunseeker International zeigen jetzt ihre Interpretation des Öko-Kreuzers.


Hybrid ist angesagt, Diesel ist out - das gilt nicht nur für die Mobilität auf vier oder mehr Rädern, sondern auch bei Schiffen. Rolls-Royce und der britische Luxusyacht-Hersteller Sunseeker International zeigen jetzt ihre Interpretation des Öko-Kreuzers.

2020 wollen die beiden Unternehmen die erste Yacht mit MTU-Serienhybrid-Antriebssystem präsentieren. Einen Vorgeschmack gibt es auf der weltweit größten und international bedeutendsten Bootsmesse Boot Düsseldorf. Dort wird das neue Hybrid-Antriebssystem am Stand B61 in Halle 6 zu bestaunen sein.

Effizienz und die Verringerung der Geräuschemissionen seine bei modernen Schiffen ebenso wichtig wie Ausstattung und Größe und beeinflussten die Kaufentscheidung, teilen die Unternehmen mit. Bei dem neuen Hybridsystem hätten die Yacht-Eigner die Wahl zwischen vollelektrischem Zero-Emission-Betrieb bis hin zum Einsatz von zwei 12-Zylinder-Dieselmotoren. Diese MTU-Motoren der Baureihe 2000 leisten jeweils 1.432 kW/1.947 PS. Sind die Motoren offline, also im "Silent Mode", bei dem nur die Leistung der Batterien genutzt wird und laut Rolls-Royce pro Paar installierter Batterien 40 Minuten Antrieb und bis zu 120 Minuten Bordstrom ohne jegliche Emissionen möglich ist.

STARTSEITE