Windschutzscheibe

Enteiser-Test: Sprühen statt kratzen

  • In NEWS
  • 17. Januar 2019, 12:09 Uhr
  • Rudolf Huber
img
mid Groß-Gerau - Die getesteten Scheibenenteiser liefern weitgehend eine gute Leistung ab. Auto Bild / GTÜ

Ein hoher Preis ist nicht unbedingt auch der Garant für hohe Qualität. Das zeigt der aktuelle Enteiser-Test von GTÜ und Auto Bild. Bei dem schneiden nämlich auch sehr preiswerte Kandidaten sehr gut ab.

Anzeige


Ein hoher Preis ist nicht unbedingt auch der Garant für hohe Qualität. Das zeigt der aktuelle Enteiser-Test von GTÜ und Auto Bild. Bei dem schneiden nämlich auch sehr preiswerte Kandidaten sehr gut ab.

Den ersten Platz bei den Scheibenenteisern aus der Sprühflasche belegt der Aral Scheiben Defroster. Ihm folgen vier weitere "sehr empfehlenswerte" Produkte: der Sonax ScheibenEnteiser liegt in der Gesamtbeurteilung aus Leistung und Kosten gleichauf mit dem besonders preiswerten AutoXS Scheibenenteiser von Aldi Süd, gefolgt vom Priva Scheiben Enteiser von Netto und dem Shell EasyClean Scheibenenteiser. "Empfehlenswert" ist der Nigrin Scheiben-Entfroster. "Bedingt empfehlenswert" sind das Robbyrob Klarblick Enteiserspray und der Brestol Scheibenenteiser.

Die guten Noten beim Enteisen sind das eine. Eine erhöhte Vorsicht im Umgang mit den Winterhelfern das andere: Ihr Inhalt ist hochprozentig, deshalb müssen sie auch alle das Warnsymbol für hohe Entzündlichkeit tragen. "Ganz besondere Vorsicht empfiehlt sich übrigens im Umgang mit den Scheibenenteisern von Aldi, Netto und Shell, weil diese Flaschen auch noch das Gefahrensymbol GHS08 der 'explodierenden Lunge' zeigen", so die GTÜ. Das dient unter anderem der "Kennzeichnung von mutagenen, reproduktionstoxischen und krebserzeugenden Stoffen". Keine wirklich angenehme Vorstellung, die vielleicht doch den Griff zum gesundheitlich völlig unbedenklichen Eiskratzer nahelegt.

STARTSEITE