Reise

Sicher und sauber durch Australien

img
mid Groß-Gerau - Startklar: Damit Entdeckungsreisen in Australien sicher und sauber ans Ziel führen, ist jetzt der erste Bus auf Basis eines MAN-Chassis mit der Abgasnorm Euro 6 unterwegs. MAN

Wer mit dem Auto in Australien unterwegs ist, braucht viel Geduld. Besonders beliebt sind Bus-Touren, denn so lässt sich Down Under bequem und stressfrei erkunden. Damit die Entdeckungsreisen stets sicher und sauber ans Ziel führen, ist jetzt der erste Bus auf Basis eines MAN-Chassis mit der Abgasnorm Euro 6 auf Australiens Straßen unterwegs.


Wer mit dem Auto in Australien unterwegs ist, braucht viel Geduld. Der Fünfte Kontinent ist riesig, er erstreckt sich über viele tausend Kilometer vom Pazifik bis zum Indischen Ozean und ist von der Fläche etwa 25 Mal größer als Deutschland. Besonders beliebt sind Bus-Touren, denn so lässt sich Down Under bequem und stressfrei erkunden.

Damit die Entdeckungsreisen stets sicher und sauber ans Ziel führen, ist jetzt der erste Bus auf Basis eines MAN-Chassis mit der Abgasnorm Euro 6 auf Australiens Straßen unterwegs. In Sachen Sicherheit bleiben keine Wünsche offen, verspricht MAN. Dafür sorgen zahlreiche Assistenzsysteme an Bord des Fahrzeugs, unter anderem das Elektronische Bremssystem (EBS), das elektronische Stabilitätsprogramm (ESP) und der Überrollschutz (ROP). Zudem ist der Bus mit einem Adaptiven Tempomaten, Reifendruckkontrolle, Spurhalteassistent und Notbremsassistent ausgestattet.

"Mit diesem hochmodernen und besonders emissionsarmen Bus mit Top-Sicherheitsausstattung setzt Cooma Coaches Maßstäbe im australischen Fernlinienverkehr. Wir freuen uns sehr, mit dem Fahrzeug einen Beitrag zur Verbesserung der Luft- und damit der Lebensqualität in New South Wales leisten zu können", sagt Christian Schuf, Head of Sales & Product Bus, MAN Truck & Bus Asia Pacific.

Das dreiachsige Chassis ist 14,5 Meter lang und Basis des Reisebusses. Angetrieben wird das Fahrzeug von einem Sechszylinder-Dieselmotor mit einer Leistung von 368 kW/500 PS. "In Kombination mit dem MAN TipMatic 12-Gang-Getriebe und der Hypoidachse bietet der Antrieb mehr als genug Leistung für jeden noch so anspruchsvollen Einsatz", sagt Clint Stoermer, nationaler Vertriebs- und Servicemanager für Busse bei Penske Commercial Vehicles. Unter anderem ist der Bus auf Routen in die Skigebiete von New South Wales unterwegs, wo erhebliche Steigungen zu meistern sind.

"Es ist ein toller Erfolg, dass uns mit dem modernen Chassis mit Euro 6 der Einstieg in dieses Marktsegment in Australien gelungen ist - und wir hier sogar eine Vorreiterrolle einnehmen", so Christian Schuf. Da bietet sich als Werbe-Slogan ja ein hübsches Wortspiel an: "MAN Down Under obenauf."

STARTSEITE