Neuheit

Kia Ceed Crossover - Koreas Antwort auf den T-Roc

img
Kia legt eine Crossovervariante des Ceed auf Foto: Kia

Unterhalb des klassischen Kompakt-SUV-Segments ist noch Platz. Kia füllt diesen mit einer höhergelegten Crossover-Variante des Ceed.

Anzeige

Kia ergänzt die kompakte Ceed-Familie um ein SUV. Der Crossover platziert sich zwischen dem kleineren Stonic und dem 4,50-Meter-Modell Sportage und tritt in dieser Nische gegen Wettbewerber wie den VW T-Roc an. Die Markteinführung könnte noch in diesem Jahr erfolgen.Nach Fünftürer, Kombi und Shooting Brake ist der Crossover die vierte Karosserievariante in der 2018 erneuerten Ceed-Reihe. Zumindest ein Teil der Antriebstechnik dürfte aus den Schwestermodellen übernommen werden, die mit Dieseln und Benzinern im Leistungsband von 73 kW/100 PS bis 103 kW/140 PS zu haben sind. Ob Allradantrieb als Option angeboten wird, ist noch unklar. Die Preise dürften bei rund 20.000 Euro starten.

STARTSEITE