Fahrrad

Fahrradschloss I Lock it+ - Smartes Upgrade

img
Das I Lock it+ ist ab 29. März 2019 verfügbar Foto: Haveltec

Das Rahmenschloss I Lock it sichert das Fahrrad automatisch. Nicht immer klappt das allerdings auf Anhieb. Eine neue Variante soll zuverlässiger arbeiten.

Anzeige

Das smarte Fahrradschloss I Lock it der deutschen Firma Haveltec kommt Ende März in einer in Details optimierten Variante mit Namenszusatz + auf den Markt. Als wichtigste Innovation bietet das Rahmenschloss eine Speichen-Ausweichfunktion. Während der Nutzer beim normalen I Lock it beim Abstellen des Fahrrads auf die Position der Speichen achten muss, da diese den automatischen Verschlussbügel behindern können, verspricht Haveltec für das + eine Ausweichfunktion. Dabei soll das Rahmenschloss genug Beweglichkeit haben, um den Bügel an einer im Weg befindlichen Speiche vorbeischieben zu können.

Als weitere Innovation gibt es eine neue 3D-Bewegungssensorik, die Erschütterungen in alle Richtungen erkennen kann. Damit soll das Schloss besser zwischen kleinen Stößen und echten Diebstahlversuchen unterscheiden können. Kommt es zu leichten Erschütterungen, weil etwa jemand nebenan ein Fahrrad anschließt, gibt das Schloss nur einen dreimaligen Warnton ab. Erst wenn weitere Erschütterungen folgen, wird ein 30 Sekunden dauernder Alarmton mit 110 Dezibel ausgelöst.

Schließlich wird die Nutzerapp für das Smartschloss um eine Logbuch-Funktion erweitert. Diese zeichnet chronologisch die 50 letzten Ereignisse auf. Wurde etwa während der Abwesenheit des Besitzers ein Alarm ausgelöst, zeigt das Logbuch diesen an. Entsprechend kann man sich auch über mögliche Diebstahlversuche informieren.

Bestellen kann man das I Lock it+ ab Ende März. Der Preis liegt bei 149 Euro und damit 20 Euro über dem weiter verfügbaren Standardschloss.

STARTSEITE