Oldtimer

Ein Herz für Oldtimer

img
@ jill111 (CC0-Lizenz)/ pixabay.com

Der Frühling startet durch – endlich kommen auch Bullys und Oldtimer aus dem Winterschlaf auf die Straßen zurück. Das heißt Hochbetrieb auf den KFZ-Zulassungsstellen! Welches Kennzeichen für die Nutzung der Garagen-Schätze das richtige ist, sollte sorgsam geprüft werden.

Anzeige

Am weitesten verbreitet ist die Nutzung des Saisonkennzeichens, sodass der Wagen von April bis Oktober angemeldet ist und nur für diesen Zeitraum Steuern gezahlt werden müssen. Seit über einem Jahr gibt es die Möglichkeit, das Saisonkennzeichen mit dem H-Kennzeichen zu kombinieren und so noch einmal zu sparen. Zusätzlich gibt es die Möglichkeit der Wechselkennzeichen-Nutzung, die unter Umständen noch günstiger ist. Dafür muss jedoch ein privater Stellplatz vorhanden sein, weil das Auto ohne Kennzeichen als abgemeldet gilt und nicht auf einem öffentlichen Parkplatz stehen darf.

Oldtimer als Wertanlage

Nicht nur fürs Auge und Fahrgefühl lohnt sich die Anschaffung eines Oldtimers, sondern auch als Wertanlage waren sie in den letzten zehn Jahren nach der Finanzkrise und der Abschaffung der Zinsen ein gutes Invest. Vorausgesetzt, man hat auf das richtige Modell gesetzt. Der Mercedes 219/220 Ponton hat beispielsweise eine satte Wertsteigerung von 91 % auf rund 70.000 € hingelegt. Ganz vorne weg fährt natürlich der Porsche 911. Bei entsprechend gutem Zustand kann das Urmodell aus den 60ern bis zu 240.000 € wert sein (Wertsteigerung von fast 600 %). Aber auch in den unteren Kategorien hat sich einiges getan, so verzeichnet der Opel Kadett C einen Wertzuwachs von 135 % und ist rund 11.000 € wert.

Auto selbst restaurieren?

Nicht nur das Fahren ist für viele ein Traum, sondern auch das liebevolle Restaurieren eines Oldtimers ist ein wundervolles Hobby. Von der Suche bis zur Politur des wiederhergestellten Autos ist es jedoch ein weiter Weg. Wer sich den Traum vom selbst-restaurierten Auto erfüllen möchte, braucht vor allem das richtige Werkzeug und ganz viel Know-how. Moderne Kfz-Technik, etwa ein Funk-Video-Einparksystem, kann nach Belieben ergänzt werden. Europas führende Akademie für Oldtimer-Restauration gibt es in Schweinfurt. Unter dem Dach der Handelskammer Unterfranken gibt es die Fahrzeugakademie, die Kurse für Einsteiger und Profis anbietet. Schwerpunkte sind u. a. Restaurationskonzept erstellen, Blechbearbeitung und substanzerhaltende Restaurierungsmethoden.

Oldtimer fahren und die Umwelt schonen?

Alter Motor raus, Elektroantrieb rein – ein Trend, der langsam Fahrt aufnimmt. Vielen Autofreunden sind die neuen E-Modelle einfach zu steril und seelenlos. Sogar die Hersteller haben schon entsprechende Modelle in Planung. Prince Harry und Meghan Markle fuhren sogar mit einem Jaguar E-Type Zero in die Flitterwochen, der der 60er-Jahre Stilikone zum Verwechseln ähnlich sieht. Der Lithium-Ionen-Akku ist im Kofferraum untergebracht und hat eine Reichweite von 270 km, der Preis liegt bei ca. 400.000 €. Es geht aber auch deutlich günstiger. Seit zwei Jahren gibt es in Baden-Württemberg ein Unternehmen, das VW-Oldtimer aufkauft und als voll umgerüstete E-Modelle wieder verkauft. Schließlich ist nicht jeder Oldtimer-Fan auch ein begabter Schrauber.

STARTSEITE