Ratgeber & Verkehr

Mit einem Taxirechner Geld sparen

img
@ scholty1970 (CC0-Lizenz)/ pixabay.com

Anzeige

Großstädte sind aktuell im Bereich Wochenendtourismus begehrter denn je. Anbieter wie Airbnb machen es sogar möglich, dass man für ein Wochenende in das Leben eines Großstadtbewohners schlüpfen kann, indem man für den Aufenthalt eine Privatwohnung anbietet anstelle eines Hotelzimmers. So bekommt der Urlaubsausflug sein ganz besonderes Flair. Jedoch ändert dies nichts an der Tatsache, dass man sich mitunter in der Großstadt gar nicht auskennt. Viele Örtlichkeiten und Anlaufstellen sind einem zwar ein Begriff, dennoch müsste man diese erst einmal finden ohne viel Zeit zu verlieren, da der Trip meist nur über 2,3 Tage stattfindet und die Großstadt viel zu bieten hat. Taxifahrer sind hierbei die erste Anlaufstelle. Doch Obacht, denn Taxifahrer in größeren Städten haben es meist faustdick hinter den Ohren. Ein Taxi in Köln kann dennoch günstig sein, wenn man mit einem online Taxirechner sich vorab ein Bild über die Kosten macht. Es gelten nämlich pro Stadt oder auch Bundesland andere Taxi-Tarife. Ein Taxirechner hilft somit einen ersten Überblick zu bekommen, was man schlussendlich zahlen muss. Auch mögliche Abweichungen, die außerhalb des Toleranzbereichs fallen somit schneller auf und können direkt angesprochen werden. Schließlich will man das Geld lieber vor Ort in Bars oder Discotheken ausgeben.

Mit dem Taxirechner in Köln richtig kalkulieren

Sofern man über keinen eigenen PKW verfügt oder diesen beim Städtetrip in einer Großstadt wie Köln nicht nutzen möchte, greift meist auf ein Taxi zurück, da das Fahren mit den Öffentlichen Verkehrsmitteln Ortskenntnisse voraussetzt. Damit der Urlaub nicht zu einem Horror-Trip wird sollte man sich im Vorfeld schon Gedanken machen, welche Sehenswürdigkeiten man besichtigen will und sich ggfs. einen Plan machen. Ein Taxi in Köln kann einen zwar auch beraten, aber bei einem Kurztrip in die Stadt sollte man akribisch vorgehen und sich nicht auf die Aussagen eines Taxifahrers verlassen, da dieser eben auch nicht die eigenen Interessen und Vorlieben kennt. Mit einem online Taxirechner lassen sich Strecken und bestimmten Touren im Vorfeld schon berechnen und mit dem Budget abgleichen. Diese Ausgaben sollten im Vorfeld auch eingeplant werden. Beliebte Sehenswürdigkeiten sind unter anderem der Kölner Dom, die Kölner Altstadt und natürlich das Rhein Energie Stadion. Köln interessierte Touristen würden in jedem Fall diese drei Anlaufstellen wählen. Mit dem gratis Taxirechner können diese Distanzen nun genau ermittelt werden.

Distanzen im Detail mit einem Taxirechner ermitteln

Sofern man nach beim Besuch des Kölner Doms am Mittag gerne zum Fußball-Spiel des 1.FC Köln möchte, kann man bei der Planung auf einen Taxirechner zurückgreifen, um die Kosten zu ermitteln. Diese sind zwar nicht exakt und können noch um ein paar Euro abweichen, bieten aber einen ersten Überblick, da Großstädte von den inneren Distanzen gern man zu unterschätzen sind. Mit dem online Taxirechner würde man auf einer Map sehen, dass der Weg nur gerade aus gen Westen zeigt. Die Distanz würde in diesem Fall 6,7 Kilometer betragen und die Fahrtdauer würde sich auf ca. 16 Minuten belaufen. Der Endpreis würde laut Taxirechner auf 20,10 taxiert. Man könnte hierbei sogar im Detail nachschauen, wie die Kosten entstehen. Und zwar wäre die Grundgebühr für eine Taxifahrt in Köln 3,90 Euro. Der Kilometerpreis beliefe sich auf 1,80 Euro – 2,00 Euro. Die Standzeiten bei der Fahrt sind beim Taxirechner zu vernachlässigen, obwohl diese schon häufiger in der Kritikstanden. Diese sind bei der Taxifahrt in Köln auf 30,00 Euro pro Stunde festgelegt, wirken sich aber in den seltensten Fällen gravierend aus.

STARTSEITE