Neuheit

Mercedes GLS - Luxus kostet - und zwar ab 86.000 Euro

  • In AUTO
  • 24. April 2019, 10:21 Uhr
  • Elfriede Munsch/SP-X
img
Für den neuen Mercedes GLS werden mindestens 85.924 Euro fällig Foto: Mercedes

Mercedes hat die deutschen Preise für den neuen GLS veröffentlicht. Auch beim Luxus-SUV bleibt sich Mercedes treu und bietet der Kundschaft viele Möglichkeiten, über den Grundpreis hinaus zu investieren.

Anzeige

Mercedes hat die Bestellbücher für die neue Generation des GLS geöffnet. Als 350d 4Matic mit 210 kW/286 PS kostet das Luxus-SUV ab exakt 85.924 Euro. Für den 243 kW/330 PS starken 400d 4Matic müssen mindestens 90.386 Euro angelegt werden. Beide Reihensechszylinder-Diesel erfüllen dank eines zusätzlichen SCR-Kats mit Ammoniak-Sperr-Kat (ASC) im Abgasstrang schon die Abgasnorm Euro 6d-Norm. Als Durchschnittsverbrauch gibt Mercedes für beide Triebwerke Werte zwischen 7,6 und 7,9 Litern an. Den Standardspurt absolviert der 400d in 6,3 Sekunden, der 350d in 7 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 227 beziehungsweise 238 km/h. Weitere Motorisierungen werden folgen.

Serienmäßig fährt das ab Ende des Jahres erhältliche, 5,21 Meter lange SUV unter anderem mit dem Infotainmentsystem MBUX sowie als Siebensitzer mit einer Sitzbank in der zweiten Sitzreihe und zwei Einzelsitzen ganz hinten vor. Auf Wunsch sind statt der Sitzbank in der mittleren Reihe zwei Einzelsitze ohne Aufpreis bestellbar. Das Gestühl der dritten Reihe kann elektrisch in den Boden versenkt werden.

Als aufpreispflichtige Optionen bietet Mercedes neben einer Erweiterung des MBUX-Systems unter anderem die sportivere AMG-Line, eine Fünf-Zonen-Klimaautomatik, Massagesitze, diverse Fahrerassistenzsystempakete und ein Offroad-Technik-Paket mit Untersetzungsgetriebe an. Außerdem können Kunden den serienmäßig mit Luftfederung ausgestatteten GLS optional mit einem aktiven, elektrohydraulischen Fahrwerk auf 48-Volt-Basis ausrüsten lassen, das über vier Fahrprogramme sowie eine dreistufige Kurvenfahrfunktion verfügt.

STARTSEITE