Zwei Rennfahrer bei Sachsen-Rallye tödlich verunglückt

  • In NEWS
  • 27. Mai 2019, 12:04 Uhr
  • ampnet

Anzeige

Bei der AvD-Sachsen-Rallye sind gestern zwei Rennfahrer ums Leben gekommen. Kurz nach dem Start zur ersten Wertungsprüfung in Zwickau war der Renault von Kai Günther und Sebastian Walker bergab von der Strecke abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Trotz sofortigen Einsatzes von Rettungskräften starb der 48 Jahre alte Fahrer aus Lößnitz in Sachsen noch an der Unfallstelle, der 44-jährige Beifahrer aus dem niedersächsischen Sassenburg erlag später im Krankenhaus seinen Verletzungen.

Der zweite Lauf zur Deutschen Rallye-Meisterschaft wurde daraufhin abgebrochen. Die für heute geplanten Wertungsprüfungen wurden ebenfalls gestrichen. (ampnet/jri)

STARTSEITE