Ratgeber & Verkehr

Dachbox - mehr Stauraum für Ihr Auto

img
Foto: Alumined

Anzeige

Wenn es mit dem Auto in den Urlaub geht, muss viel Gepäck verstaut werden. Nicht immer findet alles Platz, beispielsweise die Skier, Outdoor-Ausrüstung, ein zusammengeklappter Buggy, Zelt oder sonstiges Equipment. Selbst ein großer Kofferraum reicht nicht immer aus, vor allem, wenn die gesamte Familie unterwegs ist. Die perfekte Lösung ist eine Dach­gepäck­box oder auch Dachbox genannt. Sie kann am Auto nachgerüstet werden und bietet den idealen Stauraum, nicht nur für den Urlaub, sondern jeden Ausflug. Ein zentrales Schließsystem bietet bestmögliche Sicherheit.

Dachbox - mehr Stauraum für Ihr Auto

Endlich ist er da, der lang ersehnte Urlaub, doch, ganz gleich, ob Camping-, Strand- oder Winterurlaub, oft kommt die Frage auf, wie das gesamte Gepäck in den Wagen passen soll. Er ist, wenn es auf Reisen geht, ziemlich schnell beladen. Damit alles Benötigte mit an Bord sein kann, gibt es Dachboxen, die Platz für sämtliche Utensilien bieten, die nicht in den Kofferraum des Fahrzeugs passen. Gern genutzt werden sie beispielsweise von Wintersportlern, die ihre sperrigen Skier verstauen müssen. Die Dachbox kann auf dem Dach des Autos montiert werden, wo sie jede Menge Stauraum bietet. Mit dieser praktischen Erweiterung ist es möglich, je nach Box, 300 bis 600 Liter Volumen dazu zu gewinnen. Viele, auch sperrige Dinge, können problemlos verstaut und transportiert werden. Die Box ist, anders als beim Dachträger, gänzlich verschlossen, sodass der Inhalt vor jeglichen Witterungsbedingungen wie Wind und Nässe geschützt ist.

Dachbox kaufen und verwenden - worauf achten?

Für die Montage einer Dachbox sind zahlreiche Fahrzeugmodelle geeignet. Die Voraussetzung ist nur ein passender Dachträger, der direkt für das Fahrzeug ausgelegt ist, denn es gibt viele verschiedene Befestigungssysteme. Eine gute Alternative sind Universalträger, die für jedes Auto verwendet werden können. In Kleinst- und Sportwagen oder Caprios kann die Dachbox oftmals nicht zum Einsatz kommen, da diese Fahrzeuge keine Dachlast tragen dürfen. Je nachdem, was darin verstaut werden soll, muss beim Kauf darauf geachtet werden, dass sie die richtige Länge hat. Die Box sollte das Heck des Fahrzeugs keinesfalls überragen. Im Grunde genommen kann alles Mögliche darin untergebracht werden, sofern die Maximallast berücksichtigt wird. Diese ist ein weiteres Kaufkriterium.

Montage der Dachbox

Die Montage sollte mittig auf dem Dach erfolgen, da das Handling des Autos in Kurven sonst unterschiedlich ausfallen kann. Es ist wichtig, die Ladung in der Box gleichmäßig zu verteilen, damit im Falle einer eventuellen Vollbremsung das Gepäck gut gesichert ist. Grundsätzlich gilt: Schweres sollte im Kofferraum sowie Leichtes und Sperriges in der Dachbox transportiert werden. Montagesysteme mit Schnellverschlüssen sind sehr praktisch, denn sie lassen sich im Vergleich zu Schraubsystemen bequemer und schneller montieren. Zu welcher Seite sich die Dachbox öffnen lassen soll, muss ebenso vor dem Kauf überlegt werden, beispielsweise nach links oder rechts, auf beiden Seiten oder nach hinten.

Zusammenfassung

Wenn das Auto für den Urlaub genutzt werden soll, ist der vorhandene Platz im Kofferraum nicht nur bei kleineren Fahrzeugen zu knapp. Alles benötigte Gepäck unterzubringen, wird schnell zur Herausforderung. In diesem Fall bleiben zwei Möglichkeiten: Entweder wird weniger mitgenommen oder eine Dachbox für das Auto verwendet. Sie ist nicht nur der optimale Begleiter im Urlaub, auch für Ausflüge am Wochenende eignet sie sich wunderbar. Vor dem Kauf muss kontrolliert werden, welcher Träger ideal ist und wie er an das Auto angebracht werden kann. Hoher Komfort wird bei Dachboxen geboten, die von beiden Seiten geöffnet werden können und über einen Schnellverschluss verfügen. Es schadet nichts, sie zusätzlich mit Spanngurten zu sichern. Beim Beladen gilt: Die maximale Last der Box darf nicht überschritten werden. Sie ist vom eigenen Auto und Dachboxmodell abhängig. Die Herstellerangaben und die Richtlinien des Fahrzeugs sind daher zu beachten.

STARTSEITE