Technik & Wissen

Neue Getriebesteuerung für Hybride - Hyundai schaltet schneller

img
Kürzere Schaltzeiten bedeuten weniger Verbrauch und mehr Fahrspaß verspricht eine neue Getriebesteuerung von Hyundai Foto: Hyundai

Kürzere Schaltzeiten bedeuten weniger Verbrauch und mehr Fahrspaß. Beides verspricht eine neue Hyundai-Getriebesteuerung für Hybridautos.

Anzeige

Hyundai hat eine neue Getriebesteuerung für Hybridautos entwickelt. Das nach Unternehmensangaben weltweit erste ,,Active Shift Control"-System soll die Dauer von Gangwechseln um rund 30 Prozent reduzieren. Möglich macht das die permanente Überwachung und Synchronisierung der Drehzahlen von Elektro- und Verbrennungsmotor sowie des Automatikgetriebes. Durch die von 500 auf 350 Millisekunden verkürzten Schaltzeiten soll der Fahrspaß steigen, während der Kraftstoffverbrauch sinkt. Darüber hinaus verspricht der koreanische Hersteller eine verlängerte Lebensdauer. Premiere feiert die ASC abgekürzte Technik zunächst im Hyundai Sonata Hybrid, der in Deutschland jedoch nicht angeboten wird. Weitere Modelle sollen aber folgen.

STARTSEITE