Unternehmen & Märkte

Mercedes Atego - Ständig verbunden

img
Mercedes bietet nun nach Actros und Arocs auch für die Lkw-Modelle Atego seinen Fleetmanagement-Service Uptime an Foto: Mercedes

Konnektivität wird im Lkw-Alltag großgeschrieben. Jetzt vernetzt Mercedes seinen Atego.

Anzeige

Mercedes bietet nun nach Actros und Arocs auch für die Lkw-Modelle Atego seinen Fleetmanagement-Service Uptime an. Die im Verteilerverkehr zum Einsatz kommenden Lkw lassen sich damit in den Telematikdienst Fleetboard einbinden. Die Fahrzeuge kommunizieren ständig und in Echtzeit mit dem Mercedes-Service und dem Flottenmanager des Transportunternehmens. Dabei werden Infos zum aktuellen Fahrzeugstatus ausgetauscht. Erkennt das System Unregelmäßigkeiten, gibt es selbständig Handlungsempfehlungen. Ziel ist es, die Lkw rechtzeitig in die Werkstatt zu leiten, bevor es zu Schäden kommt und der Lkw wegen einer Panne ausfällt. Auch die Planbarkeit von Werkstattbesuchen und ihre Dauer soll so besser gesteuert werden können.

STARTSEITE