Ratgeber & Verkehr

App des Umwelt-Bundesamtes - Smartphone zeigt örtliche Luftqualität

img
Im Ruhrgebiet ist die Luft aktuell eher so mittelgut Foto: UBA/Screenshot

Wie gut die Luft an einem bestimmten Ort in Deutschland ist, lässt sich jetzt am Handy ablesen. Das Umwelt-Bundesamt macht seine Schadstoffmessdaten nun auch mobil einfach nutzbar.

Anzeige

Aktuelle Informationen zur Luftqualität lassen sich mit einer neuen Smartphone-App des Umwelt-Bundesamtes (UBA) nun auch von unterwegs abrufen. Die für Android und iOS erhältliche App stellt stündlich aktualisierte Daten von bundesweit 300 Messstationen zur Verfügung. Zudem errechnet sie aus der jeweiligen Konzentration von Stickoxiden, Feinstaub und Ozon einen Luftqualitätsindex. Die Einteilung in fünf Klassen von ,,sehr gut" bis ,,sehr schlecht" soll Nutzern eine schnelle Einschätzung der Luft vor Ort ermöglichen. Zusätzlich stellt das UBA weiterhin unter https://www.umweltbundesamt.de/daten/luft/luftdaten detailliertere Daten zur Verfügung.

STARTSEITE