Neuheit

Mercedes Citan - Zweite Chance für den Lieferwagen

  • In AUTO
  • 23. August 2019, 09:21 Uhr
  • Holger Holzer/SP-X
img
Mit dem Kangoo Z.E. Konzept hat Renault bereits angedeutet, wie die 2020 startende Neuauflage des Kangoo aussehen wird Foto: Renault

Der Citan ist für Mercedes bislang alles andere als ein Erfolgsmodell. In Generation zwei soll sich das ändern.

Anzeige

Mercedes wird einen Nachfolger für den Lieferwagen Citan bauen. Die zweite Generation des kleinen Nutzfahrzeugs entsteht erneut in Kooperation mit Renault-Nissan und nutzt die gleiche Technik wie der neue Renault Kangoo. Auch eine Elektrovariante ist geplant.

Die Fortsetzung des Transporter-Projekts war nicht selbstverständlich, hatte der Vorgänger doch einige Akzeptanzprobleme. Kunden kritisierten vor allem eine zu große optische und technische Nähe zum deutlich günstigeren Kangoo. Der Neue dürfte sich daher vor allem beim Design stärker von seinem Technikspender abheben. Wann genau die zweite Citan-Generation auf den Markt kommt, sagt das Unternehmen nicht.

Die Neuauflage des Kangoo ist für 2020 angekündigt und soll deutlich moderner und dynamischer ausfallen als das aktuelle Modell. Einen ersten Ausblick gewährt die kürzlich vorgestellte Studie Kangoo Z.E., die optisch stärker an die Pkw-Baureihen der Franzosen rückt und sich vom frugalen Nutzfahrzeug-Stil entfernt. Neben dem Kastenwagen wird es auch weitere Varianten geben, darunter auch einen Hochdachkombi als Familienauto. Bereits angekündigt ist neben einem Diesel zudem eine Elektroversion, die wohl mit Maximalreichweiten im Bereich von 400 Kilometern aufwarten dürfte.

STARTSEITE