Ford Big Nugget

Caravan-Salon 2019: Der Nugget kommt eine Nummer größer

img
Ford Big Nugget. Foto: Auto-Medienportal.Net/Ford

Seit 1986 mischt Ford mit dem Nugget auf Basis des Transit bei den Campingbussen mit. Auf dem heute beginnenden Caravan-Salon in Düsseldorfer (-8.9.2019) zeigen die Kölner ihr Reisemobil eine Nummer größer: Pünktlich zur nächsten Urlaubssaison soll der Big Nugget in der ersten Jahreshälfte 2020 auf den Markt kommen.

Grundlage für den 5,98 Meter langen Camper, der dem Grand California von VW Paroli bieten soll, ist der große Transit FT 350 Kastenwagen mit Frontantrieb, langem Radstand (3,75 Meter) und Hochdach. Der Big Nugget bietet einen abgetrennten Badbereich, eine Halbdinette in der Mitte des
Fahrzeuges, eine Küchenzeile auf der Beifahrerseite und ein
Querbett im Heck, das mit den Maßen 200 x 154 / 131 (Fußbereich) Zentimeter zu den größten seiner Klasse gehört. Die Stehhöhe im Innneraum beträgt 2,05 Meter.

Gebaut wird der Big Nugget in Zusammenarbeit mit der Westfalen Mobil GmbH in Rheda-Wiedenbrück. Der Aufbau bietet ein Volumen von rund 13 Kubikmetern. Gemeinsam mit dem drehbaren Fahrer- und Beifahrersitz bietet die mehrfach verschieb- und verstellbare Zweierbank auf der Fahrerseite insgesamt vier Personen Platz. Die Rückenlehne besitzt eine ,,Lounge"-Funktion und lässt sich in der Neigung verstellen. Auf der gegenüberliegenden Beifahrerseite ist die Küchenzeile untergebracht. Sie besteht aus einem zweiflammigen Gasherd und
einem 70 Liter fassenden Kühlschrank sowie einer Reihe von
Staufächern und Arbeitsflächen.

Hinter der Halbdinette ist im Big Nugget das Bad eingerichtet. Es wartet mit fest installierter Toilette, Waschbecken und Dusche - jeweils mit Einhand-Mischbatterie - sowie zahlreichen Ablagemöglichkeiten und einem Spiegelschrank auf. Frisch- und Abwassertank werden voraussichtlich jeweils 100 Liter fassen. Mit an Bord sind eine 5-kW-Warmwasserheizung sowie zwei 95-Ah-Batterien für die autarke Stromversorgung. Dazu kommen drei 230-Volt-Steckdosen sowie jeweils zwei USB- und 12-V-Anschlüsse im Wohnbereich und dimmbare LED-Spots.

Das Heckbett verfügt über eine Kaltschaummatratze und punktelastische Federung. Die hinten liegende Hälfte des Bettes lässt sich bei Bedarf hochklappen und bietet so zusätzlichen Stauraum während der Fahrt - zum Beispiel im Alltag, wenn einmal eine Waschmaschine transportiert werden muss, oder auf Reisen für zwei Fahrräder. Die Küchen-, Kleider- und Hängeschränke sind ebenso wie die Seitenwandverkleidungen aus vakuumgeformtem ABS-Kunststoff gefertigt. Im Wohnbereich finden sich zudem fünf Acryl-Doppelglasfenster mit integrierten Moskitonetzen und Verdunklungsplissees. Natürlich lässt sich auch das Fahrerhaus verdunkeln.

Noch ist nicht entschieden, in welchen Motorisierungen und zu welchem Preis der Big Nugget auf den Markt kommen wird. Grundsätzlich reicht das Leistungsspektrum des 2,0-Liter-Dieselmotors bis 185 PS (136 kW). Zudem bietet die Baureihe eine Reihe von Fahrer-Assistenzsystemen sowie optional das ,,FordPass Connect"-Modem, das auch als mobiler Internetanschluss für bis zu zehn Geräte dient. (ampnet/jri)

STARTSEITE