Ratgeber & Verkehr

Staubilanz Sommer 2019 - Stillstand mit Wachstum

img
An den Wochenende der Sommerferien 2019 zählte der ADAC fast 600 Megastaus Foto: SP-X/Lea Fuji

Vergangenen Sommer war an Wochenenden auf vielen Autobahnen wieder Stillstand angesagt. Laut ADAC stiegt die Zahl der Megastaus gegenüber 2018 deutlich.

Anzeige

Wohl nicht wenige Autofahrer haben das Gefühl, dass die Zahl der Staus auf deutschen Autobahnen stetig steigt. Eine Auswertung des ADAC an den zwölf Wochenenden der vergangenen Sommerferien bestätigt diesen Eindruck. So wurden im Zeitraum vom 21. Juni bis 8. September 594 Megastaus gezählt, was gegenüber der Auswertung vom Vorjahr einen Anstieg um 16 Prozent bedeutet. 2018 zählte der Verkehrsclub noch 510 Megastaus.

Die größte Zahl an über 10 Kilometer langen Staus wurde mit 78 am ersten August-Wochenende registriert. Zu diesem Zeitpunkt waren in allen Bundesländern Ferien. Knapp die Hälfte (48 Prozent) der Megastaus fielen auf einen Freitag. Samstag und Sonntag waren mit 24 beziehungsweise 28 Prozent auf deutlich niedrigerem Niveau. Die Autobahnen mit der höchsten Staubelastung waren die A7 Flensburg - Füssen, die A8 Karlsruhe - München sowie die A10-Ringautobahn in Berlin.

STARTSEITE