Neuheit

Neues IAA-Konzept - Eine Messe für die ganze Stadt

  • In AUTO
  • 22. November 2019, 14:46 Uhr
  • Holger Holzer/SP-X
img
Die IAA wil raus auf die Straße Foto: VDA

Die IAA will raus aus den Messehallen. Und künftig die ganze Stadt in ein Mobilitätsprojekt verwandeln. Welche Kommune das sein wird, ist noch nicht klar.

Nach dem Besucher- und Ausstellerschwund in diesem Jahr will sich die Internationale Automobil-Ausstellung (IAA) eine neue Ausrichtung geben. Die kommende Ausgabe 2021 soll keine reine Automesse mehr sein, sondern sich zur Mobilitätsplattform entwickeln. Ein entsprechendes Konzept hat der Verband der Automobilindustrie (VDA) als Veranstalter nun erarbeitet. Aktuell verhandelt der Industrieverband mit mehreren Städten, die in zwei Jahren als Ausrichter in Frage kommen.

Wichtiger Teil der IAA soll auch nach der Neuorientierung die gewohnte Leistungsschau der Branche sein. Darüber hinaus will die Messe aber auch raus aus den Hallen, rein in die Städte gehen. In Verbindung mit Events sollen die Marken der Aussteller unmittelbar im urbanen Raum erlebbar werden. Zudem will die Branche den Dialog mit dem Bürger sowie automobilkritischen Gruppen in Form von Dialogveranstaltungen suchen. Verbindungsglied zwischen dem Kern der IAA auf einer zentralen Fläche und den urbanen Ausläufern sollen die bekannten Testfahrmöglichkeiten und Shuttle-Dienste werden, die mit städtische Verkehrsangeboten zu einem neuen IAA-Mobilitätskonzept verschmelzen. Dabei könnten auch neue städtische Infrastruktur wie Wasserstofftankstellen, Ladesäulen und Mobilitäts-Hubs einbezogen werden.

Die austragende Stadt soll auf diesem Weg nachhaltig von der Messe profitieren und sich entsprechend stark bei der Messeorganisation einbringen. Dazu gehöre die Bereitschaft, ein Organisations-Konzept zu entwickeln, sowie die Bereitstellung von Flächen für Erlebnisräume einschließlich eines Kosten- und Ertragsmodells, so der VDA. Zuletzt seien für einen Erfolg Organisationkapazitäten der jeweiligen Verwaltung und auch die Bereitschaft zu Investitionen nötig, etwa für einen Ausbau der Ladeinfrastruktur, Wasserstofftankstellen oder Erprobungsstrecken für autonom fahrende Autos.

STARTSEITE