Neuheit

VW bringt Mini-Crossover - Ein Polo-Bruder aus Brasilien

  • In AUTO
  • 5. Dezember 2019, 11:17 Uhr
  • Peter Maahn/SP-X
img
VW baut in Brasilien ein Mini-SUV für Europa Foto: VW

VW baut sein Crossover-Angebot aus: Bereits Ende kommenden Jahres bekommt der Polo einen kernigen Bruder.

VW bringt ein Crossover-Modell auf Polo-Basis, das sich innerhalb der Kleinwagen-Familie zwischen die Limousine und den T-Cross schiebt. Entwickelt wird das Modell in Brasilien, wo es bereits Mitte 2020 unter dem Namen Nivus auf den Markt kommt. Die Europa-Version wird für Ende kommenden Jahres erwartet. Welchem Namen sie tragen wird, ist noch nicht bekannt.  

Während der kleine Crossover auf seinem Heimatmarkt mit den dort üblichen kleinen Benzinern angetrieben wird, bekommt er für Europa stärkere Motoren, vielleicht sogar den 147 kW/200 PS starken Zweiliter-Turbo aus dem Polo GTI. An Technik bringt der Fünftürer unter anderem das virtuelle Cockpit, eine Internetanbindung und zahlreiche Dienste rund um das Auto mit. Preise sind nicht bekannt, dürften aber unter denen des T-Cross starten, der aktuell ab rund 18.000 Euro zu haben ist.

STARTSEITE