Extinction Rebellion

Französische Klimaaktivisten machen E-Scooter unschädlich

  • In FAHRRAD
  • 6. Dezember 2019, 08:32 Uhr
  • ampnet
img
Audi e-Tron Scooter. Foto: Auto-Medienportal.Net/Audi

Die französische Umweltbewegung Extinction Rebellion (XR) hat im Rahmen eines Streiks mehrere tausend Elektro-Tretroller fahrunfähig gemacht. Das meldet der Nachrichtensender N-TV. In Paris, Lyon und Bordeaux seien demnach rund 3600 E-Scooter von den Aktivisten außer Betrieb gesetzt worden. Die Protestbewegung veröffentlichte Fotos von übermalten QR-Codes an den Rollern, die für die Inbetriebnahme per App notwendig sind.

XR wendete sich damit gezielt gegen die Umwelteinflüsse von E-Scootern. Unterdessen habe der Betreiber des Öffentlichen Personennahverkehrs in Paris vergünstigte oder freie Fahrten als Entschädigung angeboten. (ampnet/deg)

STARTSEITE