Unternehmen & Märkte

Elmar Fuchs stirbt unerwartet mit 58 Jahren

img
Elmar Fuchs. Foto: Auto-Medienportal.Net/GTÜ

Elmar Fuchs (+ 58), Geschäftsführer des Bundesverbands der freiberuflichen und unabhängigen Sachverständigen für das Kraftfahrzeugwesen e. V. (BVSK), ist am vergangenen Donnerstag unerwartet gestorben. Fuchs war langjähriger Berater der GTU. Mit seiner juristischen Kompetenz und seinem umfassenden Fachwissen zur Kraftfahrzeugbranche hat er das Unternehmen nach eigenen Angaben nachhaltig geprägt und gefördert.

Elmar Fuchs hat das Sachverständigenwesen in Deutschland nachhaltig geprägt. Der auf Verkehrsrecht spezialisierte Jurist aus Jülich war eine Größe in der Kraftfahrzeugbranche. Seine Anwaltskanzlei Fuchs & Coll ist bekannt für ihre Expertise in den Bereichen Unfallschadenrecht, Kaufrecht, Sachverständigenrecht, Wettbewerbsrecht sowie Versicherungsvertragsrecht und vertritt viele Kfz-Werkstätten und -Sachverständige.

Zudem war Fuchs Gesellschafter und Geschäftsführer von Autorechtaktuell.de, Beirat von Audatex Autoonline, im Rechtsausschuss des Deutschen Verkehrssicherheitsrats e. V. (DVR) und Vertragsanwalt des Automobilclubs von Deutschland e. V. (AvD). (ampnet/deg)

STARTSEITE