Unternehmen & Märkte

Der ADAC zählt rund 480.000 neue Mitglieder

img
ADAC-Zentrale in München. Foto: Auto-Medienportal.Net/ADAC

Der ADAC zählte zum Ende des Jahres 2019 exakt 21.205.353 Mitglieder. Das sind rund 480.000 Menschen mehr als ein Jahr zuvor. Das Durchschnittsalter liegt bei 51 Jahren. Die meisten Mitglieder finden sich in den Altersgruppen ,,30 bis 49 Jahre" (32,5 Prozent) und ,,50 bis 69 Jahre" (37,8 Prozent). 13 Prozent der Mitglieder sind aktuell unter 30 Jahren und 15 Prozent älter als 70 Jahre. Im Schnitt bleiben Mitglieder 21 Jahre im ADAC.
Leicht angestiegen (plus ein Prozent) ist der Anteil weiblicher Mitglieder. Damit sind 42 Prozent der ADAC Mitglieder Frauen und 58 Prozent Männer. (ampnet/jri)


STARTSEITE