Unternehmen & Märkte

Grafik: Fahrradindustrie - Bike-Boom führt zu Beschäftigungs-Boom

img
Die Zahl der Angestellten in der Fahrradproduktion ist nach Jahren des Dümpelns zuletzt massiv gestiegen Foto: Statista

Die Zahl der Angestellten in der Fahrradproduktion ist nach Jahren des Dümpelns zuletzt massiv gestiegen.

Fahrräder liegen im Trend. Das schlägt sich auch auf dem Arbeitsmarkt nieder: Seit 2015 hat sich die Zahl der Beschäftigten in der Produktion von Fahrrädern und Fahrradteilen verdreifacht. Arbeiteten damals noch 4.000 Personen in der Branche, waren es 2018 nach Daten von Statista 12.848. Ein Grund für die Entwicklung könnte ein Boom bei höherwertigen Fahrrädern und E-Bikes sein, die häufig Komponenten aus einheimischer Produktion nutzen.

STARTSEITE