BMW M

Der M2 Competition kommt als limitiertes Kunstwerk

img
BMW M2 Edition by Futura 2000. Foto: Auto-Medienportal.Net/BMW

Der bayerische Sportwagenhersteller BMW M arbeitet mit dem Künstler Futura 2000 zusammen. Auf der Kunstmesse Frieze Los Angeles (- 16. Februar) werden die drei ersten Ergebnisse der Zusammenarbeit präsentiert: Futura 2000 bemalte drei M2 Competition sowohl innen als auch außen. Eine limitierte Edition wird ab Juni verfügbar sein.

Die limitierten Serienexemplare sind exklusiv gestaltet worden. Die Dekorleisten an der Instrumententafel und der Mittelkonsole verfügen über ein spezielles und bei jedem Fahrzeug individuelles Futura-2000-Design. Die zweifarbigen M-Sportsitze mit Leder Dakota in Schwarz und Elfenbein-Weiß tragen Kontrastnähte in Polar-Blau.

Außerdem gehören ein M-Sportlenkrad mit Alcantara-Bezug und grauer 12-Uhr-Markierung sowie spezielle Einstiegsleisten mit der laufenden Editions-Nummer der limitierten Auflage und einer Futura-Signatur zum Innenraumpaket. Außen sind die limtierten Fahrzeuge an lackierten Flächen an Front- und Heckschürze sowie den Seitenschwellern zu erkennen. Dazu sind sie mit schwarzen 19-Zoll-Leichtmetallrädern ausgerüstet. Der M2 Competition wird auch im Futura-2000-Design von einem doppelt aufgeladenen Sechszylinder-Reihenmotor angetrieben, der 410 PS leistet. (ampnet/deg)

STARTSEITE