Neuheit

Renault Clio - Wieder Sparen mit Diesel

  • In AUTO
  • 18. Februar 2020, 09:41 Uhr
  • Elfriede Munsch/SP-X
img
Der Renault Clio wird ab März auch mit Diesel-Aggregaten angeboten Foto: Renault

Erst nicht vorhanden, jetzt wieder verfügbar: Renault bringt den Diesel zurück ins Kleinwagensegment. Auch er soll helfen, den CO2-Ausstoß in Richtung der 95-Gramm-Vorgaben zu drücken.

Der seit September 2019 in der fünften Generation erhältliche Renault Clio ist nun doch neben Drei- und Vierzylinder-Benzinern mit Dieselmotoren zu haben. Anfang März steht für den Kleinwagen der bereits aus anderen Modellen bekannte 1,5-Liter-Selbstzünder in zwei Ausbaustufen (63 kW/85 PS und 85 kW/115 PS) zur Wahl. Den Durchschnittsverbrauch gibt Renault nach WLTP mit Werten von 3,6 bis 3,8 Litern an; der CO2-Ausstoß beträgt zwischen 95 und 101 g/km, so dass die Selbstzünder die 95-Gramm-EU-Vorgabe erreichen beziehungsweise nur knapp verfehlen.Der kleine Diesel wird nur mit der zweiten Ausstattungslinie Experience angeboten und kostet ab 19.440 Euro, für das den zwei höchsten Komfortniveaus (Intens, Edition One) vorbehaltene 115 PS-Triebwerk werden mindestens 22.190 Euro fällig. Beide Motoren sind an ein manuelles Sechsganggetriebe gekoppelt. Im Laufe des Jahres ergänzt eine sparsame Hybrid-Benzinervariante mit einer Systemleistung von 103 kW/140 PS das Motorenangebot des Clio.

STARTSEITE