News

Brennstoffzellen-Lkw - Toyota plant H2-Truck mit 600 Kilometern Reichweite

  • In NEWS
  • 23. März 2020, 09:37 Uhr
  • Holger Holzer/SP-X
img
Toyota arbeitet an einem Brennstoffzellen-Lkw Foto: Toyota

Auch der Straßengüterverkehr wird elektrisiert. Toyota setzt dabei auf die Brennstoffzelle.

Toyota will seine Erfahrung aus dem Brennstoffzellen-Pkw für den Bau eines emissionsfreien Lkw nutzen. Gemeinsam mit der Konzernschwester Hino soll ein schwerer Wasserstoff-Truck mit 600 Kilometern Reichweite entwickelt werden. Dabei kommt auch Technik aus der Entwicklung der Elektrolimousine Mirai zum Einsatz, darunter die Brennstoffzellen-Stacks. Ein Markteinführungsdatum nennt das Unternehmen nicht.Toyota ist nicht allein mit seinen Brennstoffzellenplänen. Unter anderem arbeiten auch Daimler, Hyundai und das US-Start-up Nikola an der lokal emissionsfreien Antriebstechnik. Wasserstoff-Lkw gelten Batterie-Lkw vor allem bei der Reichweite und der Tank-Geschwindigkeit als überlegen. Gerade für den Fernverkehr dürften sie daher die aktuell aussichtsreichere Alternative sein.

STARTSEITE