Neuheit

Gepimpter Ford Ranger - Wenn es etwas höher sein soll

  • In AUTO
  • 26. März 2020, 09:48 Uhr
  • Elfriede Munsch/SP-X
img
Zubehörspezialist Delta4x4 sorgt beim Ford Ranger mit einem Geländefahrwerk mit längeren Federn sowie einer Höherlegung für insgesamt 14 Zentimeter mehr Bodenfreiheit Foto: Delta4x4

Es soll ja Menschen geben, die einen Pickup kaufen, um damit nicht nur über die Straßen oder über Schotterwege zu fahren. Wer besonders viel Bodenfreiheit braucht, kann nachrüsten.

Wenn 23,2 Zentimeter nicht genug sind: Zubehörspezialist Delta4x4 sorgt beim Ford Ranger mit einem Geländefahrwerk mit längeren Federn sowie einer Höherlegung für insgesamt 14 Zentimeter mehr Bodenfreiheit. Für Fahrten durchs Gelände werden Mud-Terrain-Reifen in der Größe 305/60 R 18 montiert. Damit die Pneus seitlich nicht überstehen, kommen zusätzlich Kotflügelverbreiterungen zum Einsatz. Optisch setzt der bayrische Tuner mit einem Frontbügel offroadtypische Akzente. Interessenten müssen für die Aufrüstungen ihres Pickups rund 10.000 Euro investieren, dazu kommen noch Kosten für Montage und gegebenenfalls Lackierung.

STARTSEITE