Unternehmen & Märkte

Harley-Davidson Livewire bricht Elektro-Rekord

img
Harley-Davidson Livewire (das Symbolbild zeigt nicht Michel von Tell auf Rekordfahrt). Foto: Auto-Medienportal.Net/Harkley-Davidson

Der Schweizer Kabarettist, Journalist und Unternehmer Michel von Tell hat einen Rekord für Elektromotorräder gebrochen. Er legte mit einer Harley-Davidson Livewire in 24 Stunden auf öffentlichen Straßen 1723 Kilometer zurück. Das sind 406 Kilometer mehr als 2018 mit einer Zero und sieben Fahrern auf einer abgesperrten Strecke.

Ausgangspunkt des Marathons auf dem ersten Elektromotorrad eines Großserienherstellers war Zürich. Nahe Stuttgart wurde dann der Akku der Harley-Davidson erstmals wieder geladen, in Singen ein zweites Mal. Von dort pendelte der Rekordfahrer dann sechsmal auf der A81 zwischen Stuttgart und Singen hin und her, bis er die letzte Etappe gen Süden erweiterte, um nach 23 Stunden und 48 Minuten sowie acht Schnell-Ladungen über Österreich in Liechtenstein einzutreffen. (ampnet/jri)


STARTSEITE