Umwelt & Eco

Fuso eCanter F-Cell Concept - Brennstoffzellen-Laster geht in Serie

  • In UMWELT & ECO
  • 27. März 2020, 14:37 Uhr
  • Mario Hommen/SP-X
img
Mitsubishi Fuso hat angekündigt, den eCanter ab Ende der 2020er-Jahre mit Brennstoffzellentechnik in Serie zu bauen Foto: Mitsubishi

Daimler-Tochter Fuso will Laster mit Brennstoffzellen-Technik in Serie bauen. Bis es soweit ist, wird es allerdings noch eine Weile dauern.

Die Daimler-Tochter Mitsubishi Fuso Truck & Bus Corporation (MFTBC) will ab Ende der 2020er-Jahre Kleinlaster mit Brennstoffzellentechnik in Serie produzieren. Mit dem neuen F-Cell Concept zeigt Mitsubishi Fuso die zweite Brennstoffzellen-Studie auf Canter-Basis innerhalb weniger Monate. Bereits im Oktober wurde der Vision F-Cell gezeigt. Das neue Konzept wurde laut Fuso in einigen Punkten verbessert. Wie der Vision F-Cell soll das neue Konzept 300 Kilometer Reichweite aus einer Wasserstoffbetankung generieren, die nur noch rund 10 Minuten dauern soll. Weitere technische Daten wurden nicht verraten.Mit der Ankündigung der Serienproduktion eines Brennstoffzellen-Lasters stützt Mitsubishi Fuso die Elektrifizierungs-Strategie des Daimler-Konzerns, der bis 2039 in seinen Hauptmärkten Japan, Europa und USA ein CO2-neutrales Portfolio anbieten will. Neben rein batterieelektrischen Fahrzeugen wie dem seit 2017 in bislang kleiner Stückzahl produzierten eCanter von Fuso will der Konzern alternativ auch per Brennstoffzelle mit Strom versorgte Laster und Busse herstellen.

STARTSEITE