Unternehmen & Märkte

Triumph hält Werkstätten offen und leiht Medizinern Motorräder

img
Triumph. Foto: Auto-Medienportal.Net/Triumph

Trotz der Corona-Krise haben die meisten Vertragswerkstätten von Triumph in Deutschland und Österreich geöffnet. Viele Händler bieten ihren Kunden einen Hol- und Bringservice an, oftmals kostenlos. Ebenso können bereits bestellte Fahrzeuge ausgeliefert werden. Welcher Vertragshändler weiterhin Reparatur- und Servicearbeiten vornimmt, fragt die Deutschland-Zentrale täglich ab. Anfragen von Endkunden zu diesem Thema und anderen Anliegen über die E-Mail-Adresse kundendienst@triumph.co.uk werden binnen 24 Stunden beantwortet, verspricht Triumph.

Und noch einen weiteren kleinen Beitrag zur Aufrechterhaltung der Mobilität leistet das Unternehmen unter der genannten E-Mail-Adresse: Medizinischen Fachkräften wie Ärzten und Pflegepersonal werden kostenlos Motorräder aus dem Pressefuhrpark zur Wahrnehmung ihrer Aufgaben zur Verfügung gestellt. ,,Vielleicht lässt sich der eine oder andere Einsatz schneller und effizienter mit einem Motorrad bewältigen", so Pressesprecher Uli Bonsels. (ampnet/jri)

STARTSEITE