Motorrad

BMW: Absage für Intermot und Eicma - Digitale Premieren statt Leitmesse

  • In MOTORRAD
  • 2. April 2020, 10:14 Uhr
  • Mario Hommen/SP-X
img
Anders als noch 2019 wird sich BMW Motorrad in diesem Jahr nicht auf der Eimca in Mailand präsentieren Foto: BMW

Die Motorrad-Sparte von BMW gehört zu den wichtigen Gästen von Eicma und Intermot. In diesem Jahr wird der Münchener Zweiradbauer den Messen jedoch fernbleiben.

Motorradhersteller BMW hat seine Teilnahme an den für Oktober beziehungsweise November geplanten Zweirad-Leitmessen Intermot (Köln) und Eicma (Mailand) abgesagt. Damit will das Unternehmen bei Mitarbeitern und Partnern in der Corona-Krise frühzeitig für Transparenz und Planungssicherheit zu sorgen. Für seine für Herbst geplanten Produktneuvorstellungen will BMW eigene Formate und digitale Wege zur Präsentation entwickeln. Welche Signalwirkung die Entscheidung auf die Durchführung der Messen selbst haben wird, lässt sich momentan noch nicht abschätzen.

STARTSEITE