Motorrad

Triumph Scrambler 007 Edition - Früher als der Film

img
Scambler Bond-Edition Foto: Triumph

Der englische Motorradhersteller bringt die exklusive Bond-Edition bereits vor dem Start des neuen 007-Films auf den Markt

,,Keine Zeit zu sterben" ist der Titel des 25. James-Bond-Films. Aufgrund der Corona-Pandemie wird aber noch geraume Zeit vergehen, bis der neueste Agententhriller in die Kinos gelangt. So lange will sich Triumph mit seinem 007-Leckerli nicht gedulden: Ab sofort ist die auf weltweit 250 Exemplare limitierte Bond-Edition bestellbar; in Deutschland kostet sie 18.550 Euro. Basis des 007-Bikes ist das Topmodell der Scrambler-Baureihe, die Scrambler 1200 XE; sie wird von einem 66 kW/90 PS leistenden Zweizylinder-Reihenmotor angetrieben. Das spezielle 007-Bodywerk umfasst 007-Logos an der aufwändig gestalteten Startnummerntafel am Auspuff und am linken Seitendeckel, eine Sitzbank aus Leder mit aufgesticktem Logo, einen TFT-Bildschirm mit Bond-Logo im Startbildschirm.Dazu kommt eine markante Lackierung, die sich am Film-Bike orientiert. Viele Details sind schwarz gehalten: beide Kotflügel, die USD-Gabel, die Schwinge sowie zahlreiche Abdeckungen. Der Arrow-Schalldämpfer ist mit Kohlefaser-Endstücken ausgerüstet und es gibt u.a. ein Scheinwerfergitter aus Edelstahl. Natürlich wird auch eine gefräste Plakette mit individueller Nummerierung geliefert; sie ist am Lenker befestigt. Bei den Händlern ist die Triumph Scrambler Bond-Edition ab Juni zu haben.

STARTSEITE