Unternehmen & Märkte

Porsche öffnet die Pitlane auf dem Nürburgring

img
,,Porsche Open Pitlane": Auch Besitzer eines 911 GT3 RS können an dem Trackday-Angebot von Porsche teilnehmen. Foto: Auto-Medienportal.Net/Porsche

Mit dem Trackday-Format ,,Porsche Open Pitlane" bietet der Stuttgarter Sportwagenhersteller Fahren auf dem Grand-Prix-Kurs des Nürburgrings unter den speziellen Anforderungen der Corona-Pandemie an. Die Tagesveranstaltungen sprechen Besitzer von zweitürigen Porsche-Straßen- und -Rennfahrzeugen an. Alternativ können Interessenten auch verschiedene GT-Straßen- und -Rennfahrzeuge mieten. Ein digitales Briefing für die maximal 65 Teilnehmer, persönliche Schutzausrüstungen und technischer Service vor Ort sind Bestandteil des neuen Angebots der Porsche-Racing-Experience. Die Pitlane wird am 31. Mai erstmals geöffnet. Folgetermine sind der 1. Juni (Pfingstmontag) sowie der 7. und 8. Juli. Weitere sind in Planung.

Die Teilnehmer erwarten rund sechs Stunden Fahrzeit auf dem Grand-Prix-Kurs des Nürburgrings freuen. Am 31. Mai und 7. Juli ist die 5,148 Kilometer lange Strecke für Porsche-Straßenfahrzeuge reserviert. Am jeweiligen Folgetag steht sie Rennwagen-Besitzern zur Verfügung. Kunden, die sich mit einem GT-Serienmodell anmelden, können zudem eine kurze Testfahrt mit dem 718 Cayman GT4 Clubsport unternehmen. Darüber hinaus stellt Porsche auf Wunsch auch Mietfahrzeuge zur Verfügung - vom 911 GT3 RS und 718 Cayman GT4 Clubsport über den 911 GT3 Cup bis hin zum 911 GT2 RS Clubsport. Voraussetzung für die Anmietung sind je nach Fahrzeugkategorie die vorherige Teilnahme an einem geeigneten Training der Porsche-Track-Experience oder dem Level 1 der Porsche-Racing-Experience beziehungsweise ausreichende und belegbare Vorkenntnisse im Rennsport.

Das Sicherheits- und Hygienekonzept ermöglicht eine weitgehend kontaktlose Veranstaltung. Dies gilt für die Kartenzahlung beim Tanken ebenso wie für die persönliche Betreuung via Funkgerät. Pro Auto kann ein Fahrer teilnehmen. Eine zusätzliche Begleitperson aus demselben Haushalt ist erlaubt. Die auf Wunsch zur Verfügung stehenden Boxenplätze werden mit maximal zwei Fahrzeugen belegt.

Die Teilnahmegebühr beträgt 992 Euro. Anmeldungen aus Deutschland nimmt die Porsche-Racing-Experience (Telefon +49 (0) 26 91 / 93 38 911, info@porsche-racing-experience.com) entgegen. Zusätzliche Informationen gibt es unter www.porsche.de/gt-trackday. (ampnet/jri)

STARTSEITE