Yougov

,,Stromberg" sticht ,,Game of Thrones"

  • In NEWS
  • 1. Juni 2020, 19:30 Uhr
  • Axel F. Busse/ampnet
img
Alarm für Cobra 11. Foto: Auto-Medienportal.Net/MG RTL D

,,Bullit" gehört zu den Filmklassikern, die für ihre atemberaubenden Auto-Verfolgungsjagden bekannt sind. Auch die TV-Serie ,,Alarm für Cobra 11" spart nicht mit zielgerichteter Pkw-Verschrottung. Da liegt die Frage nahe, ob es einen Zusammenhang zwischen der Wahl des privaten Automobils und den Vorlieben für ein Leinwand- oder Bildschirm-Genre gibt? Das Marktforschungsunternehmen ,,YouGov" ging dem jetzt in einer Umfrage bei 2038 Personen nach, repräsentativ ausgewählt für die deutsche Bevölkerung im Alter ab 18 Jahren.

Die Korrelationen zwischen Kfz-Wahl und der Neigung zu bestimmter Fernseh-Unterhaltung interessierte Marketingexperten schon vor Jahrzehnten. Unter den Kunden des zwischen 1978 und 1993 gebauten Modells Senator ließ der Hersteller Opel einmal die Lieblingssendung ermitteln. Es war ,,Der Alte".

Nach der aktuellen Umfrage schauen sich die Besitzer von Kleinwagen am liebsten Komödien an und die SUV-Fahrer bevorzugen bei Film oder Fernsehen Action und Abenteuer. Jeder dritte Kleinwagenfahrer (genau 35 Prozent) gab zum Beispiel an, gern ,,The Big Bang Theory" zu gucken. Nicht ganz so viele (31 Prozent) der SUV-Fahrer zählen ,,Alarm für Cobra 11" zu ihren Favoriten. Noch mehr Befragte aus dieser Personengruppe (43 Prozent) schauen überhaupt gern temporeiche Actionfilme und -serien.

Halter von Vans und Limousinen finden ihre Lieblingsunterhaltung eher bei deutschen als bei internationalen Serien-Produktionen. Zu den am häufigsten Genannten gehören ,,Stromberg" (31 Prozent) und ,,Lindenstraße (28 Prozent). Diese gerade eingestellte Seifenoper steht bei den Besitzern klassischer Viertürer sogar noch höher im Kurs (fast 30 Prozent). Bei den internationalen Produktionen sticht die Serie ,,Game of Thrones" klar heraus. 28 Prozent der Nennungen entfallen dabei auf Limousinen- und 26 Prozent auf Van-Fahrer.

Auch bei der Auswahl verschiedener Film- und TV-Genres lassen sich klare Präferenzen erkennen. Nahezu jeder zweite deutsche Autofahrer (47 Prozent) bevorzugt Komödien. Mit Abstand folgen die Kategorien Action und Abenteuer, die auf 36 bzw. 32 Prozent kommen. Verteilt auf alle untersuchten Fahrzeugklassen nimmt als bevorzugtes Sujet das Genre Horror mit 15 Prozent einen nachgeordneten Platz ein.

Darüber hinaus hat das Umfrage-Institut die liebste Automarke der Teilnehmer nennen lassen und dabei herausgefunden, dass ,,The Big Bang Theory" bei Besitzern von Pkw der Marke Ford die beliebteste Serie ist (37 Prozent). Über alle Automarken hinweg lag diese amerikanische Sitcom mit 31 Prozent ebenfalls in Front. Audi-Fahrer stehen dagegen mehr auf Fantasy: 35 Prozent gaben an, eine Vorliebe für ,,Game of Thrones" zu haben.

Wie Berufsausübung und das Faible für bestimmte TV-Unterhaltung in Beziehung stehen können, war zuletzt an der Einheit der italienischen Autobahn-Polizei zu erkennen, die für ihre Streifenfahrten einen 560 PS starken Lamborghini Gallardo nutzen konnte. Etliche Mitglieder des Teams outeten sich im Rahmen einer Zeitungs-Reportage als eingefleischte Fans von ,,Alarm für Cobra 11". Das schützte freilich nicht davor, dass die Fiktion unplanmäßig von der Realität eingeholt wurde. Der 210 000 Euro teure Blaulicht-Gallardo besaß nach einem Unfall mit einer Mercedes A-Klasse nur noch Schrottwert. (ampnet/afb)

STARTSEITE