Ausstattung

Hightech im Autositz

img
mid Groß-Gerau - In Autositzen steckt heutzutage mehr drin als man auf den ersten Blick denkt. PSA

In heutigen Autos steckt mehr Technik denn je. Vor allem der Anteil an Elektronik ist in den Fahrzeugen stark gestiegen. Aber auch in den Sitzen moderner Modelle befindet sich Hightech.


In heutigen Autos steckt mehr Technik denn je. Vor allem der Anteil an Elektronik ist in den Fahrzeugen stark gestiegen. Aber auch in den Sitzen moderner Modelle befindet sich Hightech. Beispielsweise gesellen sich bei Peugeot zum neuen "i-Cockpit" Autositze mit allen Schikanen.

Die Sitze wurden für den täglichen Gebrauch entwickelt und berücksichtigen vielfältige und wechselnde Einflüsse: So können etwa die Körperform und das Gewicht der Fahrer sehr unterschiedlich sein. Auch trägt ein Sitz seine Insassen meist mehrere Jahre oder sogar Jahrzehnte. Ebenso können Temperaturen zwischen sehr kalt oder sehr heiß variieren - darauf müssen die Sitze ebenfalls eingestellt sein.

Zu den jüngsten Innovationen gehört die Integration von Airbags in den Schaumstoff, um Autositze und Schutz optimal an die Körperform der Insassen anzupassen. Peugeot bietet zudem als Option für viele Fahrzeuge ein Rückenmassagesystem an, das zur Entspannung beiträgt und gleichzeitig die Rückenmuskulatur aktiviert.

Im Zeitalter des autonomen Fahrens werden die Sitze mehr denn je in den Mittelpunkt der Innenausstattung des Fahrzeugs rücken. Sie müssen Möglichkeiten zur Umgestaltung des Fahrgastraums bieten, wie es zum Beispiel das Peugeot-Konzeptfahrzeug e-Legend zeigt. Ziel ist es, die Zeit im Auto nicht nur als reine Fahrzeit zu betrachten, sondern sie in einen Moment des Miteinanders und der Entspannung zu verwandeln.

STARTSEITE