Umwelt & Eco

Elektro-SUV Aiways U5 - Erste Preisansage

img
Laut Bafa-Liste liegt der Basispreis des Aiways U5 bei rund 37.000 Euro Foto: SP-X/Peter Maahn

Für das seit längerem für Deutschland angekündigte Elektro-SUV Aiways U5 wurden bislang Preise von 35.000 und ,,unter 40.000 Euro' genannt. Die Bafa wird jetzt präziser.

Das zum Sommer 2020 angekündigte Elektro-SUV Aiways U5 hat einen ersten offiziellen Preis: In der aktuellen Liste förderfähiger E-Fahrzeuge der Bafa (Stand 26.6.) wird der Stromer aus China mit einem Nettolistenpreis von 31.084 Euro geführt. Mit dem auf 16 Prozent gesenkten Mehrwertsteuersatz liegt der Verbraucherpreis damit bei rund 36.000 Euro, beim regulären Mehrwertsteuersatz von 19 Prozent sind es 36.990 Euro. Der Preis in der Bafa-Liste bezieht sich auf das Modelljahr 2020 und die Ausstattung Standard. Abzüglich der auf rund 9.500 Euro gestiegenen Umweltprämie wird der U5 also im günstigsten Fall um 26.500 Euro kosten.

Aiways wird den U5 in Deutschland über seine Internetseite vertreiben; flankiert wird der Direktvertrieb von Euronics. Interessenten können bei ausgewählten Niederlassungen der Handelskette das Fahrzeug live erleben. Euronics hat mittlerweile einen aktualisierten Zeitplan zur Markteinführung des U5 auf seiner Webseite veröffentlicht, der ab Juli die Präsentation an mehreren Standorten in Deutschland sowie die Möglichkeiten zu Probefahrten ankündigt. Parallel soll in China im Juli die Produktion für das Modelljahr 2021 anlaufen. Die neuen Modelle werden dann ab August bei Euronics ebenfalls zur Testfahrt bereitstehen und zugleich der finale Konfigurator online gehen. Ab September sollen dann erste Fahrzeuge des neuen Modelljahres an Kunden geliefert werden.

Der Aiways U5 ist ein rund 4,70 Meter langes Elektro-SUV mit einem 140 kW/190 PS-E-Antrieb. Dank einer 63 kWh großen Batterie soll eine WLTP-Reichweite von rund 400 Kilometer möglich sein.

STARTSEITE