Ratgeber

Versicherungswechsel - Wann sich der Wechsel der KFZ Versicherung lohnt

img
@ ElisaRiva (CC0-Lizenz)/ pixabay.com

Ist die aktuelle KFZ zu teuer? Das kann der Fall sein, wenn der Versicherer zum Jahresende einen Bescheid mit Prämienerhöhung für das Folgejahr schickt. Die Beitragserhöhung, Veränderungen in den vertraglichen Bedingungen oder der Kauf eines Neuwagens sind Gründe für einen Versicherungswechsel. Primär geht es beim Wechseln darum, Prämien zu sparen und ein deutlich günstigeres Angebot zu erhalten. Ob sich die Neuorientierung lohnt, kann der Versicherungsnehmer in einem kostenlosen Onlinevergleich in wenigen Minuten herausfinden.

Zu welchem Zeitpunkt ist ein Wechsel möglich?

Prinzipiell gilt ein KFZ Versicherungsvertrag immer für ein volles Jahr. Ausnahmen bestehen, wenn ein Fahrzeug verkauft oder ein neues Fahrzeug angeschafft wird. Doch der Versicherungsnehmer hat auch ein Sonderkündigungsrecht, das bei einer mitten im Jahr erfolgenden Beitragserhöhung oder einer Veränderung der Versicherungsbedingungen in Anspruch genommen werden kann. Nach einem Unfall mit Regulierung durch den KFZ Versicherer gilt das Sonderkündigungsrecht für beide Parteien. Die reguläre Kündigung, also der richtige Zeitpunkt zum KFZ Versicherung wechseln, ist der 30. November. Wer diese Frist überschreitet und zu spät kündigt, ist für das Folgejahr an den aktuellen Vertrag gebunden und kann nur auf Kulanzbasis wechseln. Daher empfehlen Versicherungen die rechtzeitige, und per Einschreiben vorgenommene Kündigung der Altversicherung beim geplanten Wechsel. Die Kündigungsfrist beträgt einen Monat, wodurch die Neuversicherung nach dem Wechsel im Januar des Folgejahres beginnt.

KFZ Versicherungswechsel oder Rabattanfrage beim bisherigen Versicherer?

In einem Versicherungsvergleich erhält der Verbraucher eine Übersicht, wie viel Geld er nach einem Wechsel zu einer anderen Autoversicherung sparen kann. Dieses Ergebnis ist auch ein Anlass dafür, mit dem bisherigen Versicherer ins Gespräch zu kommen und einen Treuebonus zu erfragen. Bei der DA Direkt wird Kundentreue zum Beispiel belohnt. Da es sich obendrein um einen günstigen und leistungsstarken Versicherer handelt, wird ein Wechsel zu einer anderen Gesellschaft im Regelfall kaum mit einer Ersparnis einhergehen. Anders verhält es sich bei einigen KFZ Versicherern, die ihre Konditionen jährlich anheben. Bei einer Verteuerung im Vergleich zum Vorjahr sollte der Versicherungsnehmer nicht lange überlegen und sich für einen Vergleich entscheiden. Eine Gegenüberstellung der Kosten und Leistungen ist wichtig, da es im Schadenfall auf die Leistung und den Service der neuen KFZ Versicherung ankommt. Bei DA Direkt gibt es neben günstigen KFZ Versicherungen viele Tipps und Ratschläge, worauf beim Versicherungsabschluss zu achten ist und wie man bei der Auswahl am besten vorgeht. Durch den eigenen Versicherungsrechner auf der Website bietet die DA Direkt eine kostenlose Möglichkeit, die Prämie in ihrem Haus zu berechnen und so in Erfahrung zu bringen, welches Sparpotenzial beim Versicherungswechsel besteht.

Ob eine Kündigung oder eine Rabattanfrage bei der bisherigen Versicherung sinnvoll ist, hängt von unterschiedlichen Faktoren ab. In den meisten Fällen spart man durch den Wechsel bares Geld und erhält die gleichen, in einigen Fällen sogar höhere Leistungen als bisher. Fakt ist: Immer im Herbst sollten KFZ-Besitzer einen Versicherungsvergleich vornehmen und für sich in Erfahrung bringen, ob ein Fortbestand des bisherigen Vertrags oder ein Wechsel sinnvoller ist. So lassen sich pro Jahr durchaus einige Hundert Euro einsparen.

STARTSEITE