Neuheit

Cadillac Lyriq - General Motors nutzt Strom

  • In AUTO
  • 31. Juli 2020, 09:34 Uhr
  • Holger Holzer/SP-X
img
Der Cadillac Lyriq steht kurz vor der Premiere Foto: Cadillac

Cadillac macht dem Tesla Model X Konkurrenz. Das nun vorgestellte E-SUV soll aber nicht der einzige neue Stromer im Konzern bleiben.  

Nach kleiner Verzögerung kommt er nun doch: Cadillac steht kurz davor, das Tuch von seinem ersten E-Modell Lyriq zu ziehen. Das SUV der Premiummarkt feiert Anfang August sein Debüt, dürfte mit zwei E-Motoren auf mehr als 400 PS Leistung kommen und eine Reichweite im 500-Kilometer-Bereich bieten. Ursprünglich war die Premiere für den Jahresbeginn vorgesehen.  

Der Lyriq fährt bei Dimensionen und Fahrleistungen in einer ähnlichen Liga wie die Wettbewerber Tesla Model X, Audi E-Tron, Jaguar I-Pace und Mercedes EQC. Auch der Preis dürfte auf einem vergleichbaren Niveau bei rund 80.000 Euro liegen. Ob und wann das in den USA und China gebaute E-SUV nach Deutschland kommt, ist aber noch ungewiss.  

Der Cadillac Lyriq markiert den Start der Elektroauto-Offensive die sich der General-Motors-Konzern bis 2025 rund 18 Milliarden Euro kosten lässt. Neben dem Edel-SUV sind eine Elektro-Variante des Hummer-Geländewagens und eine überarbeitete Variante des kleinen Crossovers Bolt angekündigt. 

STARTSEITE